Gestern hat The Trade Desk nachbörslich die Zahlen zum abgelaufenen Quartal sowie für das gesamte Jahr 2018 berichtet. Das Jahr 2018 war ein Rekordjahr für das amerikanische Unternehmen.

4 Quartal 2018

Q4 2018

Q4 2017

Prozentuale Veränderung

Umsatz

160,5 Mio. USD

102,6 Mio. USD

+ 56 %

GAAP Nettogewinn

39,4 Mio. USD

16,8 Mio. USD

+ 135 %

GAAP EPS

0,84 USD

0,38 USD

+ 121 %

Non-GAAP Nettogewinn

51,1 Mio. USD

24,2 Mio. USD

+ 112 %

Non-GAAP EPS

1,09 USD

0,54 USD

+ 101 %

Gesamtjahr 2018

2018

2017

Umsatz

477,3 Mio. USD

308,2 Mio. USD

+ 55 %

GAAP Nettogewinn

88,1 Mio. USD

50,8 Mio. USD

+ 73 %

GAAP EPS

1,92 USD

1,15 USD

+ 67 %

Non-GAAP Nettogewinn

123,8 Mio. USD

70,4 Mio. USD

+ 76 %

Non-GAAP EPS

2,70 USD

1,60 USD

+ 69 %

Hauptwachstumstreiber waren Einnahmen über die Werbekanäle mobile, connected TV, Audio und mobile Video.

WERBUNG

Die Bruttoausgaben auf der Plattform lagen hierbei mit 2,35 Mrd. USD, welches einem Anstieg von über 50 % entspricht, deutlich über den Erwartungen. Bruttoausgaben auf Plattformen wie der von The Trade Desk wurden laut dem Unternehmen durch Magna Global auf 21 % geschätzt.

Auch in diesem Quartal überzeugt das Unternehmen neben dem Gewinn zahlreicher neuer Kunden durch die hohe Bindungsrate bestehender Kunden von 95 %. Bereits seit 20 Quartalen kann das Unternehmen diese Bindungsrate vorweisen.

Zudem hat das Unternehmen in diesem Quartal neue Produkte auf den Markt gebracht. Diese neuen Produkte sollen die Kunden von The Trade Desk unterstützen, ihre Werbeausgaben noch effizienter gestalten zu können durch bessere Planungs- und Vorhersagemöglichkeiten. Somit können Unternehmen gezielter Werbemaßnahmen setzen.


Folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop, um keine meiner Analysen zu wachstumsstarken US Aktien zu verpassen.


2019 will The Trade Desk gezielt den Fokus auf wachstumsstarke Regionen setzen, wie beispielsweise durch Partnerschaften mit den chinesischen Unternehmen Baidu, iQiYi und Alibaba. The Trade Desk erwartet im 1. Quartal 2019 einen Umsatz von 116 Mio. USD und für das gesamte Jahr 2019 einen Umsatz von 637 Mio. USD. Für das Jahr 2019 erwartet das Unternehmen zudem einen Bruttoumsatz auf seiner Plattform in Höhe von 3,2 Mrd. USD.

Aktionäre honorieren die Ergebnisse

Nachbörslich stieg die Aktie in Reaktion auf die Ergebnisse um rund 11 % auf 167,5 USD und legte vorbörslich nochmal nach auf rund 175,5 USD. Die Aktie eröffnete heute mit einem Gap-Up über dem möglichen Einstiegsbereich basierend auf der CAN-SLIM Strategie. Wie ich in meinem vorherigen Artikel zu The Trade Desk berichtet hatte, hat die Aktie in den vergangenen Monaten eine Konsolidierung gebildet mit optimalem Kaufpunkt basierend auf der Strategie bei 149,1 USD und Einstiegsmöglichkeiten bis 156,56 USD.

The-Trade-Desk-Rekordjahr-2018-Chartanalyse-Lisa-Hauser-GodmodeTrader.de-1
The Trade Desk - Aktie

Das Rekordjahr 2018 spiegelt sich auch im Aktienkurs des Unternehmens wieder. Die erneut starken Quartalszahlen gepaart mit einem Ausbruch aus einer Konsolidierung, könnten nun gute Voraussetzungen für eine nachhaltige Fortsetzung der Kursrally aus den vergangenen Jahren im Jahr 2019 in Aussicht stellen, mit einer starken Basis als Unterstützung. Auch basierend auf Analystenaussagen könnte 2019 ein weiteres starkes Jahr für die Aktie werden. Neue Wachstumstreiber in diesem Jahr sind die Partnerschaften mit Tencent und den chinesischen Unternehmen Baidu, iQiYi und Alibaba. Eine ausführliche Analyse können Sie hier nachlesen.


Wollen Sie mittel- bis langfristig erfolgreich Vermögen aufbauen? Dann folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop!

Auf meinem Desktop weise ich regelmäßig auf interessante Wachstumsaktien aus den USA hin.