• ThyssenKrupp AG - Kürzel: TKA - ISIN: DE0007500001
    Börse: XETRA / Kursstand: 5,276 €

Die positiven Studiendaten von Moderna zu ihrem Covid-19-Impfstoff lassen heute die Aktien der so genannten Corona-Krisenverlierer deutlich anziehen. Die Aktien des Stahlkonzerns gehören zweifelsohne in diese Kategorie und können entsprechend kräftig zulegen am Montag.

Wie ist die charttechnische Situation einzuschätzen?

Nach der jüngsten Betrachtung vom Oktober ("THYSSENKRUPP - Die Euphorie ist schnell verflogen") brachte die Aktie die avisierte Korrekturbewegung, konnte sich aber an der skizzierten Unterstützung wieder stabilisieren und eine neue Kaufwelle einleiten.

Mittlerweile konnte sich die Aktie oberhalb des EMA50 im Tageschart etablieren. Dieser war zuletzt als Kauftrigger genannt worden und fungiert aktuell als kurzfristig relevante Unterstützung auf der Unterseite.

Oberhalb dieses viel beachteten gleitenden Durchschnitts ist der Weg des geringsten Widerstands nordwärts Richtung 6,00 EUR-Marke.

Erst darunter übernehmen die Bären wieder das Kommando bei Thyssenkrupp.

Wertpapierhandel – unabhängig und sicher: Handeln Sie jetzt direkt über Guidants!

THYSSENKRUPP-Aktie-mit-Freudensprung-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
ThyssenKrupp Aktie (Chartanalyse Tageschart)