• ThyssenKrupp AG - Kürzel: TKA - ISIN: DE0007500001
    Börse: XETRA / Kursstand: 7,802 €

Die ThyssenKrupp-Aktie fiel im März 2020 auf ein Tief bei 3,28 EUR zurück. Von dort aus erholte sich der Wert massiv. Im Februar 2021 erreichte er die Widerstandszone zwischen 11,45 und 11,75 EUR. In der Spitze kletterte er auf 12,05 EUR.

Anschließend kam es zu einer Topbildung, die mit dem Fall unter 10,14 EUR am 13. Mi 2021 vollendet wurde. Ein erster Abverkauf führte die Aktie auf 8,16 EUR. Nach einer Erholung an den EMA 200 kam es am Freitag zu einem minimalen Rückfall unter 8,16 EUR. Heute steht die Aktie am Morgen weiter unter Druck und fällt mit einer langen schwarzen Tageskerze zurück. Damit wird die Abwärtsbewegung der letzten Wochen bestätigt.

Verkäufer machen Druck

Im ganz kurzfristigen Rahmen kann es zu einer Erholung bis ca. 8,16 EUR kommen. Spätestens danach sollte die Abwärtsbewegung fortgesetzt werden. Ein weiterer Rückfall in Richtung 6,78 und 5,92 EUR erscheint möglich.

Ein Anstieg über 8,16 EUR würde zwar zu einer leichten Verbesserung des Chartbildes führen. Aber erst ein Ausbruch über das letzte Erholungshoch 9,14 EUR würde den Bullen wieder Auftrieb verleihen. In diesem Fall könnte es zu einer Aufwärtsbewegung bis zunächst ca. 10,14 EUR kommen.

Zusätzlich lesenswert:

LUFTHANSA - Es wird kritisch für die Aktie

UNIPER - Aktie vor der nächsten Rallystufe

INFINEON - Kurzfristiges Verkaufssignal

THYSSENKRUPP-Anleger-fliehen-aus-der-Aktie-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Thyssenkrupp-Aktie