• ThyssenKrupp AG - Kürzel: TKA - ISIN: DE0007500001
    Börse: XETRA / Kursstand: 4,457 €

Das war der Prognosechart der jüngsten Betrachtung aus der vorvergangenen Woche:

THYSSENKRUPP-Die-Euphorie-ist-schnell-verflogen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1

Die Aktie sollte zunächst eine kleine Korrektur "Richtung 4,00 EUR-Marke" bringen und im Anschluss "Richtung 5,00 EUR-Marke" steigen. Sowohl die Korrektur Richtung 4,00 EUR als auch der impulsive Aufwärtsschub trat wie prognostiziert ein: Am Freitag profitierte die Aktie von einer Übernahmeofferte der britischen Liberty Steel und kletterte zeitweise bis auf 5,18 EUR.

Wie geht`s hier nun weiter?

Nach dem Kurssprung vom vergangenen Freitag ist hier in den kommenden Tagen zunächst mit anhaltend volatilen Kursschwüngen zu rechnen, der Kursverlauf dürfte hier kurzfristig sehr newsgetrieben werden im Hinblick auf eine mögliche Liberty Steel Übernahme. Das Chartbild ist daher kurzfristig nun erst einmal mit Vorsicht zu genießen. Es gibt daher für die kommenden Tage kein präferiertes Szenario.

Der Schlusskurs vom Donnerstag bei 4,17 EUR ist nun als kurzfristig relevante Unterstützung zu erachten und sollte im bullischen Sinne idealerweise nicht mehr auf Schlusskursbasis unterboten werden. Ansonsten könnte es schnell wieder sehr finster werden für die Käufer.

Prozyklische Kaufsignale entstehen bei einem Tagesschluss oberhalb von 5,18 EUR - bis dahin gehört das Spielfeld den Zockern bei ThyssenKrupp.

Unabhängig, sicher und auf Wunsch bei mehreren Brokern gleichzeitig traden. Funktioniert. Via Guidants. Zur Trading-Plattform

THYSSENKRUPP-Die-Euphorie-ist-schnell-verflogen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2
ThyssenKrupp Aktie (Chartanalyse Tageschart)