• ThyssenKrupp AG - Kürzel: TKA - ISIN: DE0007500001
    Börse: XETRA / Kursstand: 23,540 €

Die Sonderregelungen für Stahlimporte in die USA wurden Anfang Juni beendet, was für Unternehmen wie ThyssenKrupp zusätzliche Belastungen bedeutet. Inwieweit sich die Zölle auf den Umsatz und Co. niederschlagen werden, wird sich in den übernächsten Quartalszahlen zeigen. Auf Anlegerseite reagierte man jedenfalls relativ gelassen und konnte erst vor einigen Tagen ein neues Zwischenhoch bei 24,10 EUR erreichen.

ANZEIGE

Wirklich überzeugen kann das Chartbild von ThyssenKrupp aber trotzdem nicht. Zwar lässt sich seit März eine leicht bullische Tendenz ausmachen, wirklich Dynamik und starkes Trendverhalten legte die Aktie aber nicht an den Tag. Stattdessen wurden neue Hochs immer wieder schnell für Korrekturen genutzt. Das macht den Handel von ThyssenKrupp nicht einfach, zumal Anleger auch Geduld haben müssen.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

Zum aktuellen Zeitpunkt ist die Aufwärtsbewegung oberhalb von ca. 22,25 EUR intakt und könnte sich in den nächsten Tagen und Wochen weiter fortsetzen. Mögliche Ziele stellen ca. 24,50 EUR und darüber Preise ab ca. 26,50 EUR dar.

Relaxen können Investoren jedoch immer noch nicht. Es ist immer noch nicht gänzlich ausgeschlossen, dass es sich bei der Aufwärtsbewegung seit Anfang März nur um eine Erholung in einem bärischen Umfeld handelt. Dafür sind die Strukturen seit dem Märztief bei 20,67 EUR zu korrektiv. Entsprechend engmaschig ist das Kursgeschehen zu verfolgen. Im Rahmen von Korrekturen dürften derzeit 22,25 EUR zwar getestet, aber nicht nachhaltig unterschritten werden.

ThyssenKrupp Aktie