• ThyssenKrupp AG - Kürzel: TKA - ISIN: DE0007500001
    Börse: XETRA / Kursstand: 13,510 €

ThyssenKrupp erzielt im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Umsatz von 42,0 Mrd. EUR (VJ: 41,5 Mrd. EUR), einen Free Cash Flow vor M&A von €1,1 Mrd. EUR (VJ: €134,0 Mio. EUR), ein Ebit (bereinigt) von 802 Mio. EUR (VJ: 1,4 Mrd. EUR, Analystenprognose: 813 Mio. EUR) und einen Nettogewinn von -304 Mio. EUR (VJ: -62 Mio. EUR, Prognose: -245 Mio. EUR). Die Dividende wird gestrichen (bisher: €0,15 je Aktie, Prognose: €0,15 je Aktie).

Im Ausblick auf 2019/2020 erwartet ThyssenKrupp einen höheren Nettoverlust im Vergleich zum Vorjahr (Analystenprognose: +287,5 Mio. EUR) und ein Ebit (bereinigt) auf Vorjahresniveau (Prognose: 1,1 Mrd. EUR).

Quelle: Guidants News

Die Aktie von ThyssenKrupp befindet sich seit über einem Jahrzehnt in einer Abwärtsbewegung. Dabei bot die Zone zwischen 11,45 und 11,71 EUR mehrfach Halt. Im August durchbrach die Aktie diese Zone, was zu einem Rückfall auf 9,25 EUR führte. Seitdem zieht der Aktienkurs deutlich an. Die mittlerweile in den MDAX abgestiegene Aktie etablierte sich wieder über der Zone zwischen 11,45 und 11,71 EUR. Am 07. November notierte sie im Hoch bei 13,95 EUR. Zuletzt gab es leichte Gewinnmitnahmen. In den letzten beiden Handelstagen zeigte sich ein gewisses Kaufinteresse. Vorbörslich steht die ThyssenKrupp allerdings unter Druck gegen 8.20 Uhr wird sie mit einem Abschlag von rund 3 % gehandelt.

Wie könnte sich der Aktienkurs weiter entwickeln?

Im kurzfristigen Bereich dürfte die ThyssenKrupp-Aktie zunächst schwächer tendieren. Ein Rückfall in Richtung 12,21 EUR oder sogar 11,71/45 EUR ist möglich. Sollte die Aktie allerdings das Hoch aus dieser Woche bei 13,70 EUR durchbrechen, bestünde die Chance auf einen Anstieg bis ca. 14,42 EUR bis 14,67. Dort liegen zwei mittelfristig sehr wichtige Hürden.

THYSSENKRUPP-kommt-nicht-aus-den-roten-Zahlen-raus-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
ThyssenKrupp-Aktie

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage