• ThyssenKrupp AG - Kürzel: TKA - ISIN: DE0007500001
    Börse: XETRA / Kursstand: 19,31 €

Die Käufer in der ThyssenKrupp Aktie müssen beten, dass der breite Aktienmarkt nicht doch noch einknickt. Dies könnte die Thyssen Aktie hart treffen, denn trotz der jüngsten Erholungsgewinne ist diese als Underperformer unterwegs. Ein allgemein bärisches Umfeld könnte hier für zusätzliche Schwierigkeiten sorgen, gemäß dem Motto: was schwach ist, wird schwach bleiben. Zudem sehen sich die Käufer aktuell immer noch einem starken Widerstandscluster bis hin zu ca. 20 Euro gegenüber. Ein Abprallen an diesem nach unten hinterließe eine klare Pullbacksituation an das letzte bärische Ausbruchssignal und dies wiederum könnte im Gegenzug zu einem Rutsch bis auf 17,55 Euro und sogar auf neue Tiefs nach sich ziehen.

Aber noch hält sich der DAX tapfer und noch ist auch die Thyssen nicht klar genug am Widerstandsniveau abgeprallt. Bleibt auch der breite Markt stark, könnte dies für weitere Erholungsgewinne in ThyssenKrupp und damit auch für einen Kursanstieg über 20 Euro sorgen. Im Idealfall geht es dann später weiter aufwärts in Richtung 22,80 Euro.

Zusammenfassend switche ich in der Aktie von bärisch auf neutral. Die Kurse halten sich einfach zu gut am Widerstand, als dass ich noch den großen Rutsch nach unten ausrufen möchte. Vielmehr lasse ich jetzt die Aktie selbst entscheiden, welche Triggermarke sie auslösen möchte.

THYSSENKRUPP-Was-machen-wir-nur-mit-dir-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
ThyssenKrupp AG