Die Aktie von Trade Desk befindet sich in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Am 22. Dezember 2020 markierte die Aktie ihr aktuelles Allzeithoch bei 97,28 USD. Seit diesem Hoch befindet sich der Wert in einer Korrektur.

Dabei fiel sie am 11. Mai fast auf das log. 38,2 % Retracement der Rally ab März 2020 bei 45,88 USD zurück. Knapp darüber drehte der Wert wieder nach oben.

Meine Kollegin Lisa Giering hält seit 11. November 2019 im Investment Depot unseres redaktionellen Angebots PROmax eine Position in der Aktie. Sie hat am 23. April 2020 noch einmal zugekauft. Die Gesamtposition notiert aktuell mit 230,76 % im Plus. Alle Infos zu diesem Paket finden sie hier.

Ende Jung und Anfang Juli attackierte er seinen Abwärtstrend seit dem Allzeithoch. Ein Ausbruch gelang aber nicht. Es kam noch einmal zu einem Rücksetzer auf den Unterstützungsbereich um 68,77 USD. Obwohl die Aktie am Montag darunter eröffnete hielt dieser Bereich. In den letzten beiden Tagen setzte sich der Wert nach oben ab.

Kaufwelle angelaufen?

Die Aktie von Trade Desk könnte in den nächsten Tagen weiter ansteigen und erneut den Abwärtstrend seit Dezember 2020 erreichen. Gelingt ein Ausbruch über 81,89 USD, dann wäre eine Rally an das Allzeithoch möglich. Und falls die Aktie dieses überwindet, wären weitere 50 % möglich.

Sollte es allerdings zu einem stabilen Rückfall unter 68,77 USD kommen, wäre mit einer weiteren Abwärtsbewegung in Richtung 61,00-60,00 USD zu rechnen.

Fazit: Die Aktie von Trade Desk könnte am Beginn einer weiteren Rally stehen. Noch stehen ihr aber wichtige Hürden im Weg.

Zusätzlich lesenswert:

Sportaktie zieht Rally-Sprint an

MERCK KGaA - Potenzieller Kaufbereich naht

BECHTLE - Aktie bestätigt frischen Aufwärtstrend

TRADE-DESK-Aktie-wieder-im-Rallymodus-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
The Trade Desk Inc.
Punktgenaue Trading-Fahrpläne für DAX und Co. – gibts im Trading-Service Elliott Wellen DAX Trader von André Tiedje. Jetzt abonnieren!