• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.227,26 Pkt
  • zooplus AG - Kürzel: ZO1 - ISIN: DE0005111702
    Börse: XETRA / Kursstand: 247,800 €
  • Wacker Neuson SE - Kürzel: WAC - ISIN: DE000WACK012
    Börse: XETRA / Kursstand: 25,060 €
  • Evotec SE - Kürzel: EVT - ISIN: DE0005664809
    Börse: XETRA / Kursstand: 34,470 €
  • AIXTRON SE - Kürzel: AIXA - ISIN: DE000A0WMPJ6
    Börse: XETRA / Kursstand: 17,360 €
  • NEXT PLC - Kürzel: NXG - ISIN: GB0032089863
    Börse: Lang & Schwarz / Kursstand: 95,240 €

Die Märkte halten sich auf dem hohen Kursniveau und ohne Umkehrsignale oder Trendwendeformationen bleiben Short-Positionierungen die riskantere Handelsvariante. Natürlich spricht nichts gegen Absicherungspositionen auf der Short-Seite, wenn das Depot sehr longlastig ist. Ein paar wenige Sektoren wie z.B. Wind und Solar zeigen seit geraumer Zeit auch Schwäche, was punktuelle Short-Positionierungen bei diesen Aktien rechtfertigen würde. Mangels bärischer Signale betrachten wir heute erneut Long-Kandidaten. Der Fokus liegt dabei auf deutschen und europäischen Aktien. Ein französisch-italienischer Weltmarktführer wurde bereits hier vorgestellt. Zunächst aber der Blick auf den großen Leitindex S&P 500.

In meiner wöchentlich erscheinenden Kolumne stelle ich attraktive charttechnische Setups vor, um kurzfristige Bewegungen bei ausgesuchten Einzelwerten zu handeln. Prinzipiell sind viele Tradingideen der letzten Rainman-Trading-Kolumnen intakt und können weiter verfolgt werden.

S&P 500 - Der Index klebt am Allzeithoch

Der marktbreite US-Leitindex notiert wieder am Allzeithoch, der mehrmonatige Aufwärtstrend ist intakt. Ein Ausbruch nach oben hin wäre also das bevorzugte Szenario - direkt oder nach einem Pullback in Richtung EMA50. Das Ziel wäre eine Rally zur langfristigen Pullbacklinie (fett grün gestrichelt) bei 4.430 Punkten.

Also kurzfristiger Trader denke und handele ich in kleinen Etappen. Dennoch möchte ich es hier mit einer längerfristigen Prognose versuchen. Im bullischen Szenario klettert der Index auf neue Hochs und erreicht die Pullbacklinie. An dieser könnte er sich bei unspektakulärem Sommerhandel weiter nach oben schieben, bis im Spätsommer dann ein abrupter Abbruch stattfindet. Die Monate August, September und Oktober eignen sich perfekt für schwungvolle Abwärtskorrekturen. Im Winter könnte dann eine neue Rallybewegung ihren Lauf nehmen.

Fazit: Die Bullen haben weiterhin bessere Chancen. Ohne Trendwendemuster bleibt der Weg des geringeren Widerstandes der gen Norden. Werden hingegen der EMA50 und die flachere Pullbacklinie (dünn grün gestrichelt) unterboten, wird das Alternativszenario einer Abwärtskorrektur (grau) bis 3.984 aktiviert.

Trading-Ideen-für-eine-Sommerrally-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
S&P 500 - d

Interessante Long-Kandidaten

Die angegebenen Preise für Ausbrüche oder Stops beziehen sich jeweils auf den Schlusskurs in der abgebildeten Frequenz (Tageschart = Ausbruch oder Stop Loss auf Tagesschlusskursbasis). Die Stops werden erst nach Aktivierung der Tradingsetups gültig. Im diversifizierten Depot sollte das Risiko stets auf Long- und Shorttrades verteilt werden, um möglichst von Marktbewegungen in beide Richtungen zu profitieren.

Tipp: Als GodmodePLUS-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePLUS inklusive. Analysen aus GodmodePLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt PROmax testen!

zooplus

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Die Aktie der Online-Zoohandlung versucht heute den Ausbruch über den Widerstandsbereich bei 244 - 248 EUR. Sollte dieser gelingen, könnte das Allzeithoch schnell wieder angesteuert werden. Darüber hinaus wäre Platz bis zur Trendkanaloberkante.

Tradingziel: 274,80 und 310 - 320 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 235 oder 224 EUR

Trading-Ideen-für-eine-Sommerrally-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
zooplus Chartanalyse

Wacker Neuson

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln / Antizyklisch einen Pullback fischen

Setup: Mit einer steilen Rally begeistert der Hersteller von Baumaschinen in diesem Jahr die Anleger. Jetzt konsolidiert er bullisch am Horizontalwiderstand bei 25,58 EUR, die Handelsspanne verengt sich zu einem Dreieck. Springt sie auf neue Hochs, könnten Einstiege prozyklischer Art interessant werden. Alternativ würden bullische Pullbacks an den EMA50 antizyklische Chancen bieten.

Tradingziel: 27,26 und 30 und 33,84 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 25 bzw. 22,40 EUR

Trading-Ideen-für-eine-Sommerrally-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
Wacker Neuson

Evotec

Kategorie: Antizyklisch einen Pullback fischen

Setup: Die Aktie des Biotechkonzerns konsolidiert innerhalb des Aufwärtstrendkanals seit März in einer bullischen Flagge und erreicht die Kreuzunterstützungs aus Flaggenunterkante, Aufwärtstrendlinie und EMA50. Hier könnten sich antizyklische Einstiege anbieten, um auf eine WIederaufnahme des Aufwärtstrends zu spekulieren.

Tradingziel: 37,25 und 40,50 und 43 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 33,85 EUR

Trading-Ideen-für-eine-Sommerrally-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-4
Evotec AG

Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


Aixtron

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln

Setup: Mit einer strammen Abwärtsbewegung korrigierte die Aktie des Elektrotechnikunternehmens im April und Mai die vorangegangene Rally. Jetzt sehen wir ein solides V-Reversal, die Aktie erreichte das Ausbruchslevel der Nackenlinie (schwarz). Unterhalb dieser konsolidiert er, ein Ausbruch nach oben hin würde prozyklische Einstiege ermöglichen. Die Chancen auf einen erneuten Angriff auf das 2018er Hoch und später auch einen Ausbruch nach oben stehen dann recht gut.

Tradingziel: 19,75 und 22,30 und 25,23 EUR

Absicherungsmöglichkeiten: 16,60 oder 16,10 EUR

Trading-Ideen-für-eine-Sommerrally-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-5
AIXTRON Aktie

Next

Kategorie: Prozyklisch einen Ausbruch handeln / Antizyklisch einen Pullback fischen

Setup: Bereits zum Jahresbeginn erreichte die Aktie des britischen Einzelhandelsunternehmens das Allzeithoch aus 2015. In dessen Bereich pendelt sich das Papier seitwärts ein, mit immer höher gelegenen Zwischentiefs bildet sich ein steigendes Dreieck aus. Kommt es zu einem Ausbruch über die jüngsten Allzeithochs, könnte eine beschleunigte Rallybewegung starten. Einstiege werden im Sinne des Ausbruchstradings dann direkt oder bei anschließenden Pullbacks attraktiv.

Tradingziel: 88 und 100 und 115 GBP

Absicherungsmöglichkeiten: 79,00/79,20 GBP

Trading-Ideen-für-eine-Sommerrally-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-6
NEXT PLC