• TRATON SE - Kürzel: 8TRA - ISIN: DE000TRAT0N7
    Börse: XETRA / Kursstand: 18,918 €

Die Aktie des erst seit Juli 2019 an der Börse gelisteten Unternehmens war lange Zeit ein starker Underperformer und tendierte abwärts. Das Jahr 2020 brachte einen massiven Crash, von dem sich das Papier zunächst nur sehr schleppend erholte. Erst seit kurzer Zeit scheint sich das Blatt zu wenden, die Aktie präsentiert sich nicht mehr als schwacher Wert sondern kann mit einer Rally von über 50 % seit Mitte Mai überproportional stark zulegen. Der Grundstein zu einer langfristigen Trendwende könnte gelegt sein, doch kurzfristig wird die Luft dünner.

In Kürze Konsolidierung einplanen

Die Aktie ist gut gelaufen, könnte jedoch in Kürze zu einer Zwischenkorrektur ansetzen. Bei 19,35 - 20,00 EUR liegt ein Widerstandsbereich, von dem aus es zu Rücksetzern in Richtung 18,00 - 18,20 und darunter ggf. 16,50 - 16,70 EUR kommen könnte. Zumindest teilweise Gewinnmitnahmen wären also ab jetzt eine Überlegung wert.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt testen!

Zeigen die Bullen weiter stärke und lassen den Wert per Tagesschlusskurs über 20 EUR klettern, wäre weiteres Aufwärtspotenzial bis 22,00 - 22,35 EUR vorhanden. Auf der anderen Seite würde mit einem signifikanten Rückfall unter 16,50 EUR eine größere Abwärtskorrektur bis 14,70 - 14,80 EUR eingeleitet werden.

Auch interessant:

DEUTSCHE POST - Starke Kaufwelle läuft

TRATON-Steil-hinauf-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
TRATON SE