• Twilio Inc. - Kürzel: TWLO - ISIN: US90138F1021
    Börse: NYSE / Kursstand: 301,880 $

Das US-Unternehmen Twilio betreibt eine Cloud-Kommunikationsplattform, auf der Softwareentwickler und Unternehmen programmgesteuert Anrufe tätigen und empfangen, aber auch Textnachrichten senden und empfangen können. Vor knapp einem Monat präsentierte Twilio die Zahlen zum abgelaufenen dritten Quartal. Demnach stieg der Umsatz im Vorjahresvergleich um 52 % auf 448 Mio. USD. Fundamental schaffte Twilio den Turnaround und verdiente operativ 7,3 Mio. USD nach einem Verlust von 3,6 Mio. USD im dritten Quartal 2019. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 0,04 USD je Aktie übrig.

Fundamental ist die Aktie sehr sehr teuer. Das KGV kann man eh vergessen, da das Unternehmen auch in den kommenden Jahren massiv expandieren möchte und sich das auf der Gewinnseite negativ niederschlagen wird. Wohl erst ab dem Jahr 2022 dürften auch auf die Gewinne Dynamik nach oben aufweisen. Analysten kalkulieren aktuell für das Jahr 2023 mit einem Gewinn von gut 1,00 USD je Aktie, womit das KGV 300 betragen würde. Schaut man auf das KUV, sieht es etwas besser aus. Dennoch ist ein KUV von 19 für das kommende Jahr ebenfalls als teuer zu bewerten. Wie so vieles 2020, ist auch der Cloudsektor ein Momentumplay, den einige wohl auch noch bis zum Jahresende spielen werden.

Charttechnisch ist die Situation durchaus interessant, denn die Aktie ist von September bis Oktober dynamisch angestiegen und hat diesen Anstieg zu 61,8 % korrigiert. Auch schloss der Wert ein Gap bei 258,00 USD glatt. Der Chart ist zur Unterseite also bereinigt. Auf der Oberseite attackiert der Tech-Titel in dieser Woche den Abwärtstrend seit dem Oktoberhoch. Ein Ausbruch darüber sendet ein Kaufsignal, welches Kurspotenzial zunächst bis zum Hoch bei 341,83 USD triggern würde. Darüber deutet eine 1:1-Projektion Potenzial auf 379,90 USD an.

Strategische Absicherungen bieten sich unter dem Tief bei 254,82 USD an. Wer Stopps enger fassen möchte, kann sich am EMA50 und den letzten Tiefs um 280 USD orientieren.


USA meets Elliott-Wellen-Analyse: Profitieren auch Sie ab sofort von André Tiedjes legendären Rally- und Crash-Ansagen. Jetzt US Index Day Trader abonnieren!


Jahr 2019 2020e* 2021e*
Umsatz in Mrd. USD 1,13 1,67 2,18
Ergebnis je Aktie in USD 0,16 0,12 0,07
Gewinnwachstum -25,00 % -41,67 %
KGV 362 483 827
KUV 37,5 25,4 19,4
PEG neg. neg.
*e = erwartet
TWILIO-Die-Aktie-nimmt-wieder-Fahrt-auf-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Twilio-Aktie