• Twitter Inc. - Kürzel: TWR - ISIN: US90184L1026
    Börse: NYSE / Kursstand: 48,000 $

Wie schwierig prozyklischer Handel sein kann, zeigte das Beispiel Twitter-Aktie im vierten Quartal eindrucksvoll. Wenige Tage nach der Analyse legte der Titel eine überzeugende Wochenkerze aufs Parkett. Das Kaufsignal war da, doch in der Folgewoche wurde es durch eine extrem bärische Wochenkerze direkt wieder gekontert. Anschließend fiel die Aktie bis zur Unterstützung bei 39,64 USD zurück und drehte nur knapp über dem Stopp bei 38,10 USD wieder nach oben. Schlussendlich gelang der Ausbruch zur Oberseite im zweiten Anlauf und das Ziel bei 55,99 USD wurde abgearbeitet. Einen prozyklischen Trade hätte man aber wohl angesichts dieser Volatilität kaum durchgebracht.

Der Start ins neue Jahr verläuft erneut sehr holprig. In dieser Woche müssen die Käufer deutliche Verluste verkraften, natürlich wiegt die Thematik um den gesperrten Account von Donald Trump schwer. Doch mutige Antizykliker könnten aus technischer Sicht so langsam wieder aktiv werden.

Denn das bereits im Herbst 2020 beschriebene Ausbruchsniveau zwischzen 48,18 und 45,85 USD dient nun als Supportzone und fängt im bisherigen Wochenverlauf die Aktie auch auf. Bleibt es bei der aktuellen Konstellation bzw. erholt sich die Aktie bis zum Handelsschluss am Freitag sogar noch etwas, könnten mutige Anleger diesen Pullback kaufen. Absicherungen bieten sich konservativ unter dem Tief bei 38,93 USD und aggressiver unter dem Wochentief, welches aktuell bei 45,15 USD notiert, an. Das Ziel könnten erneut 55,99 USD sein, darüber wären 74,73 USD erreichbar. Der Prognospfeil aus dem Herbst 2020 wird daher beibehalten, die Stopplevels sind angepasst.


USA meets Elliott-Wellen-Analyse: Profitieren auch Sie ab sofort von André Tiedjes legendären Rally- und Crash-Ansagen. Jetzt US Index Day Trader abonnieren!


Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 3,61 4,43 5,17
Ergebnis je Aktie in USD -0,71 0,90 1,13
Gewinnwachstum - 25,56 %
KGV -68 53 42
KUV 10,6 8,6 7,4
PEG neg. 1,7
*e = erwartet
TWITTER-Eine-heftige-Nummer-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Twitter-Aktie (Wochenchart)