• Twitter Inc. - Kürzel: TWR - ISIN: US90184L1026
    Börse: NYSE / Kursstand: 48,56 $

Am Montagabend legte der US-amerikanische digitale Microblogging-Dienst Twitter Inc. die aktuellen Quartalszahlen auf den Tisch. Das Ergebnis fällt unspektakulär aus, die Analysteneinschätzungen wurden nicht verfehlt. Jedoch gibt die Aktie nachbörslich um über 10 Prozent nach. Nicht ungewöhnlich, wenn die Zukunft bereits in der Gegenwart eingepreist wird.

Aktuelle Twitter Quartalszahlen Q3

ANZEIGE

Twitter enttäuscht im Bezug auf die Quartalsergebnisse nicht. Die Analysteneinschätzungen von 0,01 $ Gewinn je Aktie wurden exakt getroffen. Erstmals in der Geschichte der Twitter-Aktie lässt sich somit ein KGV errechnen. Dabei verzeichnet Twitter einen Nettoverlust von 175 Mio. US-Dollar, nach Non-GAAP-Ansatz wird jedoch ein Gewinn von 7 Mio. US-Dollar festgestellt.

Der Umsatz schlägt mit 360,3 Mio. US-Dollar zu Buche, was leicht über den Erwartungen von 351,59 Mio. US-Dollar liegt. Im Vergleich zum Vorjahr legt Twitter damit um 114 Prozent zu.

Die Zukunftserwartungen für das bevorstehende Quartal basieren auf weiterem Wachstum. Von einem Umsatz von rund 440 bis 450 Mio. US-Dollar geht die Geschäftsführung aus. Auch dieses Ergebnis liegt im Bereich der Analystenprognosen, die von 448,84 Mio. US-Dollar (Konsens) ausgingen.

TWITTER-Quartalszahlen-schießen-den-Vogel-ab-Chartanalyse-Philipp-Berger-GodmodeTrader.de-1
Quelle: Twitter.com

Da Twitter als soziales Netzwerkgut enormen Erwartungen ausgesetzt ist, sind auch die Wachstumszahlen des Microblogging-Dienstes von großer Bedeutung. Die sogenannten MAUs, also fest definierte "Monhtly Active Users", sind dabei im Jahresvergleich um rund 23 Prozent auf nunmehr 284 Mio. gestiegen. Benutzer angestiegen. Damit konnte Twitter 13 Mio. MAUs generieren - ein Wert, der unter den Erwartungen liegt. Die "Timeline Views" stiegen um ca. 14 Prozent auf 181 Mrd.

Twitter CEO Dick Costolo in der Pressemitteilung: "We had another very strong financial quarter." Die Finanzkennzahlen überzeugen derzeit also. Fraglich ist, ob diese aber auch der aktuellen Marktbewertung des Unternehmens entsprechen und wie viel Zukunftserwartung derzeit eingepreist ist.

Twitter-Aktie über 10 Prozent im Minus

Enorme Schwankungen sind bei Aktien, die durch Erwartungen getriebenen werden, nicht unüblich. Man erkennt diese für gewöhnlich an einem sehr hohen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis). Denn: Ist der Kurs ein sehr hohes Vielfaches des Gewinns, kann der Gewinn im Umkehrschluss nicht der einzige Kurstreiber sein. Erwartungen auf eine rosige Zukunft treiben den Kurs - und machen die Aktie deshalb anfälliger für Enttäuschungen.

Gerade deswegen könnte die Twitter-Aktie nachbörslich unter die Räder gekommen sein. Derzeit steht die Notierung bei 44,66 $ und somit rund 10,6 Prozent im Minus. Eine aktuelle Chartanalyse auf Basis der Vorabendschlusskurse, die bereits auf die Gaprisiken eingeht, finden Sie hier.