Anfang September erreichte dieser Big-Player bei rund 380,00 USD ein neues Allzeithoch. Um diese Marke schwankte der Titel einige Tage, um dann eine größere Abwärtsbewegung zu starten. In dieser Phase folgten mehrere negative Pressestimmen. Zudem gab es in der letzten Woche einen massiven Serverausfall bei diesem Unternehmen. Die Aktie touchierte daraufhin den EMA200 im Tageschart. Gestern wurde ein weiteres Verlaufstief bei 317,37 USD erreicht. Doch im Handelsverlauf kam es zu einem handfesten Reversal. Ist nun diese bullische Umkehrkerze der Startschuss für eine längere Gegenbewegung?

Artikel wird geladen