• UniCredit S.p.A. - Kürzel: CRIN - ISIN: IT0005239360
    Börse: XETRA / Kursstand: 9,281 €

Der heute veröffentlichte Nettogewinn von 887 Mio. EUR lag deutlich über den Schätzungen der Analystengilde und deutlich über dem Vorjahreswert von minus 2,71 Mio. EUR. Die Unicredit profitierte hierbei von einem guten Handelsgeschäft und der Auflösung von Rückstellungen.

Wie ist die charttechnische Situation der Aktie?

Nach der jüngsten Betrachtung ging es erwartungsgemäß zunächst noch einmal in den Keller mit dem Titel, mittlerweile hat sich der Aktienkurs der Bank allerdings wieder deutlich berappelt: Mit einem ordentlichen Aufwärtsgap geht es in Richtung der bisherigen Jahreshochs knapp unterhalb von 9,70 EUR.

Im Bereich 9,50 bis 9,70 EUR war die Aktie in den vergangenen 12 Monaten regelmäßig gescheitert, wie ein Blick auf den unten stehenden Tageschart der Aktie unschwer belegt. Dementsprechend fungiert dieser Bereich als kurz- und mittelfristiger Horizontalwiderstand.

Prozyklische mittelfristige Kaufsignale entstehen erst bei einem nachhaltigen Ausbruch über diesen Bereich, bis dahin muss ein erneutes Abdriften der Aktie in Richtung des gestrigen Schlusskursniveaus eingeplant werden. Ein Rückfall unter 8,80 EUR bringt sofort wieder die Bären in Vorteil, bis dahin haben die Käufer nun aber erst einmal eine reelle Chance für einen nachhaltigen Ausbruch auf der Oberseite.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren

UNICREDIT-Aktie-gefragt-nach-guten-Zahlen-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Unicredit Aktie Chartanalyse Tageschart