• United Internet AG - Kürzel: UTDI - ISIN: DE0005089031
    Börse: XETRA / Kursstand: 34,140 €

Schon im Februar hatte United Internet vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht, von daher kamen die gestrigen Werte wenig überraschend: Der Umsatz hatte zwar von 5,19 auf 5,36 Mrd. EUR angezogen, das EBITDA sank dagegen auf 1,18 Mrd. EUR, nach 1,24 Mrd. EUR im Vorjahr. Für das laufende Jahr prognostiziert man einen Umsatz von 5,5 Mrd. EUR und ein EBITDA von 1,22 Mrd. EUR (Quelle: Guidants News, IR von United Internet)

Für die Aktie war es gestern ein dunkler Tag, denn der Wert brach direkt nach Eröffnung fast 4 % ein und konnte sich bis Handelsschluss nicht erholen. Charttechnisch war dieses Verhalten zuletzt in einer Analyse auf unserem Schwesterportal Guidants antizipiert worden:

Trendwendesignal belastet United Internet-Aktie

Nachdem die Aktie in der Zeit seit Ende Dezember eine große, bärische Schulter-Kopf-Schulter-Formation ausgebildet und zuletzt die Nackenlinie der Formation unterschritten hatte, wurde damit eine Reihe negativer Signale generiert. Das nächste Ziel des Einbruchs war aus technischer Sicht genau das gestern erreichte Tief bei 34,00 EUR. Grundsätzlich könnte dort jedoch jetzt ein kurzfristiger Anstieg starten, der sich ggf. bis zu einer Fortsetzung des an sich intakten Aufwärtstrends auswachsen kann.

Sollte die United Internet-Aktie allerdings auch unter 34,00 EUR einbrechen, wäre die Chance auf einen frühzeitigen bullischen Konter vergeben und ein weiterer Einbruch bis 32,70 EUR zu erwarten, ehe dort eine weitere Gegenbewegung starten könnte. Darunter wären Verluste bis 31,00 EUR mittelfristig möglich.

Bullischer Konter weiterhin nicht ausgeschlossen

Kann der Bereich von 32,70 bis 34,00 EUR dagegen verteidigt und für eine Erholung genutzt werden, stünde bei 35,12 EUR die erste Bewährungsprobe für einen solchen Anstieg an. Hier könnte sich der Abverkauf jederzeit fortsetzen. Ein Sprung über die Hürde hätte dagegen ein weiteres Erholungssignal und einen Rücklauf an die Nackenlinie bei rund 35,80 EUR zur Folge.

Ein übergeordnetes Kaufsignal wäre dagegen erst wieder bei Kursen über 37,00 EUR aktiv.

UNITED-INTERNET-Gelingt-der-Konter-aus-dem-Nichts-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
United Internet AG Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen.

Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!