Es gibt nichts Schöneres für einen Analysten als einen alten Chart aufzumachen und zu sehen, dass Aktien fast auf den Cent genau an genannten Marken gedreht haben. Kurzum, dass sich die Arbeit auch gelohnt hat. Bei der Aktie von UPS freut mich zudem, dass die Erfolgsserie 2021 weitergeht. Doch der Reihe nach. Hier können Sie die letzten Analysen noch einmal lesen:

Das Fazit der letzten Besprechung lautete: Der Hype bei der Aktie von UPS ist vorbei, dennoch ist der Wert langfristig stark unterwegs. Rückläufe in Richtung 181,19 bis 178,01 USD könnten im Falle von Umkehrkerzen interessante Einstiegsgelegenheiten bieten. Tatsächlich gab der Wert weiter ab und bildete das Korrekturtief Anfang Oktober mit 177,13 USD nicht einmal 1 USD unter der Marke von 178,01 USD aus. Zudem wurde die Marke von 178,01 USD nie auf Schlusskursbasis unterboten. Seither übernehmen die Bullen wieder das Ruder und lassen heute mit einem riesigen Kurssprung ein starkes prozyklisches Kaufsignal folgen.

Der Kursgewinn von rund 7 %, welcher der Aktie heute die Pole Position im S&P 500 beschert, ist auf einen guten Quartalsbericht zurückzuführen. UPS erzielte im dritten Quartal einen Umsatz von 23,2 Mrd. USD, gut 9 % mehr als noch im Vorjahresquartal. Der Gewinn je Aktie kletterte von 2,24 USD je Aktie deutlich auf 2,39 Mrd. USD bzw. 2,65 USD je Aktie. Analysten hatten nur mit Erlösen von 22,6 Mrd. USD und einem Gewinn je Aktie von 2,55 USD gerechnet. Auch hob das Management die Gesamtjahresprognose an und sieht die EBIT-Marge nun bei 13,0 % statt zuvor 12,7 %. Eine weiterhin hohe Nachfrage und die Möglichkeit, die Preise zu erhöhen und sich auf profitable Kunden zu konzentrieren, verbesserte die Profitabilität. Das ist insofern interessant, als dass der Branchenkollege Fedex im September aufgrund explodierter Kosten eine Gewinnwarnung ausgegeben hatte.

Das Gap über die Abwärtstrendlinie seit Mai kann als Break-away-Gap klassifiziert werden und sollte daher offen bleiben. Den Bullen stellt sich nun nur mehr das Allzeithoch bei 219,59 USD in den Weg. Mittelfristig sind im Rahmen des laufenden Impulses rund 242 USD erreichbar. Allerdings ist das Chance-Risiko-Verhältnis für Neueinstiege denkbar schlecht. Im Idealfall konsolidiert die Aktie einige Tage auf hohem Niveau seitwärts und setzt die Aufwärtsbewegung anschließend fort.

Rücksetzer treffen bei 214,93 USD und darunter in Form der heutigen Kurslücke bei 205,56 USD auf Unterstützungen. Mittelfristig geht es weiterhin darum, den Supportbereich um 180 USD zu halten.

Fazit: Analytisch besitzt die UPS-Aktie weiteres Potenzial. Tradingtechnisch ist es aktuell schwer, dieses noch sinnvoll auszunutzen. Wer in der Aktie investiert ist, kann dabeibleiben. Neueinsteiger warten Konsolidierungen ab, um sich neu einzuklinken.

Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 84,63 95,02 98,01
Ergebnis je Aktie in USD 1,64 11,21 11,71
KGV 134 20 19
Dividende je Aktie in USD 4,04 4,08 5,08
Dividendenrendite 1,84 % 1,86 % 2,31 %
*e = erwartet
UPS-Die-Käufer-liefern-per-Express-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
United-Parcel-Service-Aktie

50 EUR als Neukunde bei comdirect

Sichern Sie sich jetzt 50 EUR Prämie bis zum 30.11.2021 bei unserem angebundenen Broker! Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.