• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 29.276,82 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 9.516,84 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation / Kursstand: 3.352,09 Pkt
WERBUNG

Für den Dow Jones waren gestern Abwärtsziele bei 29.054 bis 29.035 Punkten und 29.000 Punkten bestimmt worden. Es wurden im Tief 28.995 Punkte. Anschließend erholte sich der Index deutlich.

Heute rückt bereits wieder das Allzeithoch bei 29.408 Punkten in Reichweite, wo sich die weitere Richtung im Index entscheiden wird. Ein Ausbruch über diese Marke würde Potenzial in Richtung 29.600 Punkte freisetzen. Absicherungen müssten im Falle neuer Rekordstände bereits bei 28.995 Punkten platziert werden, könnten sogar unter das Tief bei 29.129 Punkten gesetzt werden.

US-Ausblick-Damit-kann-man-zufrieden-sein-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 blieb seinem Motto treu, potenzielle Konsolidierungsziele einfach auszusparen und erklomm gestern neue Rekordmarken.


Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


Der Index scheint derzeit nicht aufhaltbar zu sein. Die nächsten Etappenziele auf der Oberseite lassen sich bei 9.575 und 9.640 Punkten nennen. Viel wichtiger ist es aber mit Blick auf die neuen Hochs das Risiko zu managen. Ein passendes Stopplevel notiert nun bereits bei 9.373 Punkten. Wer Absicherungen noch enger fassen möchte, kann diese sogar unter das Zwischentief bei 9.447 Punkten legen.

US-Ausblick-Damit-kann-man-zufrieden-sein-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 erreichte im gestrigen Tief 3.317,77 Punkte, womit das herausgearbeitete Konsolidierungsziel bei 3.317 Punkten mit einer passablen Genauigkeit getroffen wurde. Anschließend kletterte der Index auf neue Allzeithochs.

Kurzfristige Etappenziele auf dem Weg gen Norden könnten nun bei 3.370 und darüber 3.380 Punkten liegen. Bei letzterer Marke könnte der Impuls seit dem Monatswechsel komplett enden. Oberhalb von 3.317 Punkten ist der Trend im Stundenchart voll intakt. Eine weitere Absicherungsmöglichkeit bietet das Zwischentief bei 3.334 Punkten.

US-Ausblick-Damit-kann-man-zufrieden-sein-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Godmode PRO wird 2 Jahre alt und das feiern wir mit einem besonderen Geschenk für Sie! Abonnieren Sie Godmode PRO für Premium-Inhalte von GodmodeTrader und sparen Sie mit dem Gutscheincode GPRO2J 20%! – Jetzt einlösen! (gültig für einen Neuabschluss eines Dreimonatsabos und bis 29. Februar)