• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.419,45 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 28.303,46 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 11.503,19 Pkt

Nachdem sie sich am Dienstag noch austoben durften, hatten die Bären am Mittwoch im Dow Jones rein gar nichts zu melden. Der Index übertraf das Ziel bei 28.155 Punkten deutlich und egalisierte den Kursrutsch vom Vortag komplett.

Damit schlägt das Pendel wieder zugunsten der Bullen aus, die es nun schaffen müssen, den Index auch über 28.365 Punkten zu halten. Oberhalb dieser Marke ist deutliches Potenzial zur Oberseite vorhanden, wobei sich Ziele bei 28.803 und 29.199 Punkten nennen lassen. Das Ausbruchsniveau um 28.360 Punkte wäre in der Folge eine neue Unterstützung, ebenfalls findet der Dow Jones um 28.155 Punkte einen Support vor.

US-Ausblick-Das-mit-dem-V-können-die-Amerikaner-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq drehte gestern ebenfalls auf. Die Bären schafften es nicht einmal die kleine Kurslücke im Stundenchart zu schließen. Ein charttechnischer Befreiungsschlag zur Oberseite blieb dennoch aus.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Der Deckel im Nasdaq 100 liegt zwischen 11.607 und 11.618 Punkten. Darüber könnte der Index Fahrt aufnehmen in Richtung 11.750 und 11.840 Punkte. Bislang ist die Range der Vortage aber noch intakt. Die untere Begrenzung bei 11.250 Punkten bietet Unterstützung. Wird sie gerissen, käme der gestern erläuterte Plan mit einem Rücksetzer in Richtung 11.160 Punkte wieder auf die Agenda.

US-Ausblick-Das-mit-dem-V-können-die-Amerikaner-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Nicht ganz, aber nahezu, machte auch der S&P 500 die vom Dienstagshoch ausgehenden Kursverluste wieder wett. Die Hürde bei 3.425 Punkten erwies sich aber als zu groß.

Es bleibt folglich dabei: Der S&P 500 muss 3.425 Punkte dynamisch überschreiten und den Ausbruch in den Folgestunden bestätigen. Gelingt dies, steht einer Rallyverschärfung mit Zielen bei 3.455 und 3.479 Punkten nichts mehr im Weg. Kommt im heutigen Handel Schwäche auf, wären 3.399 Punkte ein interessantes Rücklaufziel. Ebenfalls ist der Index bei 3.354 und 3.330 bis 3.323 Punkten unterstützt.

US-Ausblick-Das-mit-dem-V-können-die-Amerikaner-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)