• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.195,99 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 34.323,05 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 13.702,74 Pkt

Der Dow Jones schaffte es gestern nicht, die vorbörslichen Stände auch im regulären Handel abzubilden und den Widerstand bei 34.454 Punkten noch einmal anzulaufen. Der Index konsolidierte oberhalb der Unterstützung bei 34.256 Punkten.

Die Ausgangslage ist folglich unverändert: Die Konsolidierung zurück an den EMA50 Stunde wäre völlig ausreichend, um die nächste Aufwärtsbewegung einzuleiten. Allerdings handelt es sich bei Anstiegen unter 34.454 Punkten weiter nur um brotlose Kunst. Erst wenn der Index dynamisch darüber ansteigt, wird das Gap zwischen 34.572 und 34.742 Punkten zum Thema. Unter 34.160 Punkten wird dagegen eine Ausdehnung der Konsolidierung in Richtung 33.975 Punkte wahrscheinlich.

US-Ausblick-Das-Warten-auf-neue-Signale-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 erreichte auch am Mittwoch den Widerstand bei 13.717 Punkten und prallte erneut daran ab. Die Gegenwehr der Bären fiel aber deutlich schwächer aus als noch am Vortag.


FreeTrade-Aktion bei comdirect

Sichern Sie sich jetzt die Chance auf 0 Euro Ordergebühr bei einem unserer angebundenen Broker: Bei comdirect handeln Sie Derivate von Société Générale ab einem Ordervolumen von 1.000 Euro bis 31.05.2021 ohne Ordergebühr.

Mehr Informationen


Auch für den Nasdaq 100 gilt weiter: Bei knapp 13.700 Punkten bis hinauf bei 13.755 Punkten liegt eine Widerstandszone im Chart. Am ausgeprägtesten ist die Hürde bei 13.717 Punkten. Wird sie zurückerobert, wäre das Verkaufssignal von Anfang des Monats wieder neutralisiert. Oberhalb von 13.755 Punkten kann der Index 13.842 Punkte erreichen. Auf der Unterseite dienen vor allen Dingen 13.430 bis 13.396 Punkte als neue Unterstützungszone. Vorgeschaltet bieten 13.614 und 13.551 bis 13.532 Punkte Halt.

US-Ausblick-Das-Warten-auf-neue-Signale-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Wie der Dow Jones blieb auch der S&P 500 gestern auf halbem Weg stecken und pendelte seitwärts ohne neue Signale auszulösen.

Eine Aufwärtsbewegung in Richtung des Widerstands bei 4.210 Punkten ist weiter möglich. Erst darüber werden die Ziele bei 4.219 und 4.238 Punkten wieder spruchreif. Auf der Unterseite dienen 4.191 bis 4.188 und 4.180 Punkten als Supports. Unter 4.180 Punkten könnte der Index 4.154 Punkte erreichen. Sehr gut ist der S&P 500 auch zwischen 4.129 und 4.119 Punkten unterstützt.

US-Ausblick-Das-Warten-auf-neue-Signale-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)