• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 4.124,66 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 33.730,89 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 13.803,91 Pkt

Der Dow Jones stieg im Mittwochshandel zunächst dynamisch an und erreichte ein neues Allzeithoch bei 33.911 Punkten. Zum Handelsende hin sackte der Index aber wieder deutlich ab und schenkte einen Großteil der Tagesgewinne wieder her.

In der Vorbörse präsentiert sich der Index fester, womit ein erneuter Anlauf in Richtung des Hochs bei 33.911 Punkten möglich wird. Geht es darüber, wäre die gestrige Scharte ausgemerzt und der Index könnte 33.980 Punkte erreichen. Verkaufssignale entstehen dagegen unterhalb von 33.618 Punkten. Der Dow Jones könnte in diesem Fall das Gap bei 33.506 Punkten schließen.

US-Ausblick-Der-Block-im-S-P-500-steht-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 schlug sich im gestrigen Handel deutlich schwächer als erwartet. Der Index setzte nicht nur an das alte Hoch bei 13.880 Punkten zurück. Nach einer kurzen Erholung durchschlug der Nasdaq 100 auch diese Marke und fiel bis unter 13.800 Punkte.


Freetrade-Aktion im April Consorsbank/J.P. Morgan! Ab 1.000 EUR Mindestvolumen 0 Euro Ordergebühr.

Wer noch kein Consorsbank-Depot hat: Hier entlang!

US-Ausblick-Der-Block-im-S-P-500-steht-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1


Auch wenn der Index vorbörslich Stärke zeigt, ist die Ausgangslage für heute neutral. 13.880 und 13.957 Punkte dienen als Widerstände. Die 14.000-Punkte-Marke erneut zu knacken und möglichst darüber zu schließen lautet die Aufgabe für die Bullen. Auf der Unterseite ist der Nasdaq 100 zwischen 13.755 und 13.697 Punkten gut unterstützt. Darunter sind Abgaben auf 13.660 und 13.550 Punkte möglich, wo auch eine Aufwärtstrendlinie in Kürze verlaufen wird.

US-Ausblick-Der-Block-im-S-P-500-steht-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 spulte den Fahrplan gestern exzellent ab. Der Widerstand bei 4.150 Punkten zeigte Wirkung. Der Index markierte das Tageshoch bei 4.152 Punkten. Anschließend setzte der S&P 500 auf 4.130 Punkte zurück und unterschritt diese Marke bis zum Handelsende.

4.150 Punkte bleiben eine Hürde, die es im Tageschart in sich hat. 4.152 Punkte lautet exakt das Hoch von gestern, welches als weitere Barriere dient. Darüber könnte der S&P 500 sich in Richtung einer Pullbacklinie im Stundenchart bei rund 4.170 Punkten aufmachen. Auf der Unterseite ist der Index bei 4.119 Punkten unterstützt. Bricht dieser Support, könnte sich die gestern eingeleitete Konsolidierung preislich wie zeitlich in Richtung 4.086 Punkte ausdehnen.

US-Ausblick-Der-Block-im-S-P-500-steht-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)