• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.204,11 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 34.529,45 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 13.686,51 Pkt

Der Dow Jones erreichte am vergangenen Freitag erneut die Unterkante einer Kurslücke bei 34.572 Punkten und kam dort ein weiteres Mal nicht voran. Nach gutem Beginn lief der Index nur seitwärts.

Nach dem verlängerten Wochenende drehen die Bullen heute vorbörslich auf. Es deutet sich ein weiteres Gap an, mit dem der Index in die Kurslücke von Mitte Mai springen, ja diese sogar mit Kursen über 34.742 Punkten überspringen, kann. Damit würde sich das Chartbild deutlich aufhellen und das Allzeithoch bei 35.091 Punkten wäre das nächste Ziel. Unterstützung findet der Dow Jones bei 34.454 Punkten. Darunter wird ein Rücksetzer in Richtung 34.331 Punkte wahrscheinlich.

US-Ausblick-Der-Dow-Jones-zeigt-Mut-zur-Lücke-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Die Bullen versuchten zum Schluss der Vorwoche im Nasdaq 100 noch einmal alles. Schlussendlich blieb der Index aber erneut im Widerstandsband um 13.717 Punkte hängen.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


In der Vorbörse deutet sich ein freundlicher Beginn an. Der Index muss sich über 13.755 Punkten etablieren, um das Verkaufssignal aus dem Mai zu egalisieren. Wird die Marke zurückerobert, kann der Nasdaq 100 13.842 Punkte erreichen. Auf der Unterseite dienen vor allen Dingen 13.430 bis 13.396 Punkte als Unterstützungszone. Vorgeschaltet bieten 13.614 und 13.551 bis 13.532 Punkte Halt.

US-Ausblick-Der-Dow-Jones-zeigt-Mut-zur-Lücke-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 lief am vergangenen Freitag einmal mehr am saubersten und arbeitete das Kursziel von 4.219 Punkten mit einem Tageshoch bei 4.218,36 Punkten fast auf den Punkt genau ab.

Der Widerstand bei 4.219 Punkten wird aller Voraussicht nach zum Handelsstart übertroffen. Damit ist der Weg frei in Richtung des Allzeithochs bei 4.238 Punkten. Auf der Unterseite dienen 4.191 bis 4.188 und 4.180 Punkten als Supports. In ersterem Kursbereich notiert aktuell auch der EMA50 Stunde. Unter 4.180 Punkten könnte der Index dagegen 4.154 Punkte erreichen.

US-Ausblick-Der-Dow-Jones-zeigt-Mut-zur-Lücke-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)