• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 4.141,59 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 33.677,27 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 13.986,49 Pkt

Der Dow Jones korrigierte im gestrigen Handel zunächst scharf und unterschritt die Marke von 33.618 Punkten. Die Power der Verkäufer reichte aber nicht aus, den Gap-Close bei 33.506 Punkten zu bewirken.

Die Ausgangslage für heute ist neutral. Als Trigger zur Oberseite kann das Hoch bei 33.811 Punkten verwendet werden. Darüber könnte der Dow Jones 33.980 Punkte erreichen. Auf der Unterseite bleibt es bei den bekannten Marken. Interessant ist, dass inzwischen der EMA50 Stunde ebenfalls im Gap-Bereich um 33.500 Punkte angekommen ist, womit dieser an Relevanz gewinnt.

US-Ausblick-Der-Nasdaq-100-knackt-die-14-000-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 eröffnete am Dienstag mit einem Gap und ließ das Allzeithoch bei 13.880 Punkten als Hürde hinter sich. Im weiteren Handelsverlauf baute der Index die Gewinne aus und arbeitete das Kursziel bei 14.000 Punkten ab.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Die Impulsauffächerung scheint aktuell keine Grenzen mehr zu kennen. Die kurzfristige Kurszielbestimmung ist daher schwierig. Als kleinerer Widerstand fungiert die Marke von 14.020 Punkten, darüber wären 14.130 Punkte erreichbar. Rücksetzer treffen bei 13.957 Punkten auf einen kleineren Support. Darunter bietet das alte Allzeithoch bei 13.880 Punkten Unterstützung.

US-Ausblick-Der-Nasdaq-100-knackt-die-14-000-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 fräste sich gestern durch den Widerstand bei 4.130 Punkten und bestätigte diesen in der Folge als neuen Support. Mit 4.148 Punkten im Tageshoch wurde die Zielzone 4.145/4.150 Punkte gut getroffen.

4.130 Punkte fungieren nun als neuer Support. Darunter sind deutliche Abgaben in Richtung 4.086 und 4.068 Punkte möglich. Solange sich der Index aber darüber hält, kann sich die Impulsauffächerung fortsetzen. 4.150 Punkte bilden einen Widerstand, den man nicht unterschätzen sollte. Hier verläuft im Tageschart eine deckelnde Trendlinie seit November 2020. Erst darüber werden Kurse um 4.200 Punkte möglich.

US-Ausblick-Der-Nasdaq-100-knackt-die-14-000-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)