• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.173,42 Pkt
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 13.935,15 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 34.137,31 $

Der Dow Jones drehte im gestrigen Handel gehörig auf. Die Marke von 33.987 Punkten wurde nach kurzer Pause signifikant überschritten, in der letzten Handelsstunde überwand der Index sogar die Marke von 34.110 Punkten.

Das Momentum liegt nun wieder klar auf der Käuferseite. Konsolidierungen finden im Bereich knapp unter 34.000 Punkten heute eine solide Unterstützungszone vor. Eine ehemalige Pullbacklinie notiert zum Handelsstart bei 34.170 Punkten. Knackt der Index auch diese auf, wäre ein Test der Hochs um 34.256 Punkten möglich. Starke Verkaufssignale entstehen dagegen unter 33.700 Punkten.

US-Ausblick-Der-S-P-500-hält-die-4-119-Punkte-Marke-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 täuschte im gestrigen Handel kurz nach unten an und schoss anschließend regelrecht nach oben. Dabei verteidigte der Index im Tief erneut die Unterstützungszone zwischen 13.755 und 13.697 Punkten wie auch eine Aufwärtstrendvariante seit Ende März. Nach mehreren Stunden der Konsolidierung überwand der Nasdaq 100 in der letzten Handelsstunde auch die Hürde bei 13.880 Punkten.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Was die Erholung gestern wert war, muss sich heute zeigen. Die Hürde bei 13.957 Punkten hat weiter Bestand, darüber kann der Index das Allzeithoch bei 14.050 Punkten als Ziel anpeilen. Konsolidierungen treffen im heutigen Handel in Form des alten Allzeithochs bei 13.880 Punkten auf Unterstützung. Ebenfalls als Support wirkt der EMA50 Stunde bei 13.855 Punkten.

US-Ausblick-Der-S-P-500-hält-die-4-119-Punkte-Marke-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 verteidigte auch am Mittwoch die Unterstützung bei 4.119 Punkten. Die Dynamik der Erholung fiel überraschend aus. Auch dieser Index überwand in der letzten Handelsstunde das ausgegebene Maximalziel bei 4.161/4.163 Punkten und zeigte keinerlei Anzeichen, nach unten abzudrehen.

Der Index ist nun über 4.163/4,161 Punkten bullisch zu sehen. Darunter könnte er auf 4.152 Punkte korrigieren. Der wichtigste Support bleibt aber das Tief bei 4.119 Punkten. Darunter wird eine starke Verkaufswelle in Richtung 4.086 Punkte wahrscheinlich. Auf der Oberseite verbleibt aktuell als Widerstand nur mehr das Allzeithoch bei 4.191 Punkten. Wird dieses überwunden, wäre die zweitägige Konsolidierung schon wieder beendet.

US-Ausblick-Der-S-P-500-hält-die-4-119-Punkte-Marke-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)