• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 4.134,94 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 33.821,30 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 13.809,30 Pkt

Der Dow Jones fiel gestern zügig unter 34.000 Punkte. Da es bei 33.911 Punkten zu keiner Stabilisierung kam, gab der Index zunächst auf 33.811 Punkte nach, unterschritt diese Marke temporär und schloss zum Handelsende etwas darüber.

Der kurzfristige Konsolidierungstrend ist voll intakt. Entstehen neue Tiefs unter 33.687 Punkten, wäre der Trend bestätigt und der Dow Jones könnte die Abwärtsbewegung auf 33.618 und darunter 33.506 Punkte fortsetzen. Bei letzterer Marke notiert ein kleines Gap im Chart. Rückläufe in Richtung 33.987 Punkte wären im Sinne eines bärischen Pullbacks zu verstehen. Erst über 34.110 Punkten wird das Bild wieder freundlicher.

US-Ausblick-Der-S-P-500-schnurrt-wie-ein-Kätzchen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 erholte sich gestern zunächst etwas, kam aber nicht über die Hürde bei 13.957 Punkten hinaus. Es folgte eine weitere Abwärtswelle, wobei der Index den Zielbereich zwischen 13.755 und 13.697 Punkten erreichte und auch mehrere Stunden verteidigte.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Neben dem bekannten Widerstand bei 13.957 Punkten kommen nach der gestrigen Entwicklung zwei weitere Hürden bei 13.842 und 13.880 Punkten dazu. Sich dort durchzufräsen dürfte den Bullen schwerfallen. Auf der Unterseite würden weitere Tiefs den Konsolidierungstrend bestätigen. In diesem Fall stellen 13.660 und darunter 13.551 bis 13.532 Punkte die nächsten Ziele dar.

US-Ausblick-Der-S-P-500-schnurrt-wie-ein-Kätzchen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 lief auch gestern wie am Schnürchen. Unterhalb von 4.150 Punkten waren Ziele bei 4.129 und 4.119 Punkten genannt worden. Der Index erreichte im Tagestief 4.118,38 Punkte.

Die Unterstützung bei 4.119 Punkten wurde damit untermauert. Darüber sind Erholungen möglich, wobei 4.152 und 4.161 bis 4.163 Punkte als charttechnische Hürden fungieren. Fällt der S&P 500 dagegen unter 4.119 Punkte, würde das einem starken Verkaufssignal gleichkommen, welches den Index zurück ans Ausbruchslevel bei 4.086 Punkten bringen könnte. Ein weiterer Support notiert bei 4.068 Punkten.

US-Ausblick-Der-S-P-500-schnurrt-wie-ein-Kätzchen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)