• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 4.226,52 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 34.630,24 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 13.802,89 Pkt

Der Dow Jones erreichte den Widerstand bei 34.849 Punkten im gestrigen Handel nicht, sondern kippte davor gen Süden ab. Die Unterstützung bei 34.572 Punkten hielt aber stand, das Tagestief lag bei 34.574 Punkten.

Die Unterstützung bei 34.572 Punkten wird durch den EMA50 Stunde untermauert. Bricht der Index diesen Support, lauten die nächsten Abwärtsziele 34.454 und 34.331 Punkte. Aufwärtsbewegungen treffen bei 34.742 und 34.849 Punkten auf Widerstände. Über 34.849 Punkten wäre ein prozyklisches Kaufsignal in Richtung 35.091 Punkte aktiviert.

US-Ausblick-Der-S-P-500-probiert-es-erneut-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 sollte gestern favorisiert auf 13.717 Punkte fallen und anschließend die Aufwärtsbewegung mit weiteren Hochs fortsetzen. Genau dies trat ein. Das Tagestief lag bei 13.710 Punkten.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Vorbörslich dreht der Index auf und notiert bereits im Kursbereich um 13.900 Punkte. Oberhalb von 13.710 Punkten ist der impulsive Aufwärtstrend intakt. Bei 13.957 Punkten notiert ein weiterer Widerstand. Auf der Unterseite wäre erst bei Kursen unter 13.700 Punkten mit Abgaben in Richtung 13.614 Punkte zu rechnen. Darunter ist der Nasdaq 100 um 13.550 Punkte gut abgesichert.

US-Ausblick-Der-S-P-500-probiert-es-erneut-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 scheiterte im Montagshandel am Zwischenhoch bei 4.234 Punkten und konsolidierte bis zum Support bei 4.219 Punkten. Die zweite untere Zielmarke bei 4.210 Punkten wurde nicht erreicht.

Es bleibt dabei: 4.238 Punkten gilt es kurzfristig zu überwinden, um die übergeordnete Aufwärtsbewegung zu bestätigen. Ein erstes Ausbruchsziel liegt in diesem Fall bei 4.265 Punkten. Scheitert der S&P 500 dagegen am bisherigen Rekordhoch, könnte der Index noch einmal konsolidieren, wobei 4.219 und 4.210 Punkte potenzielle Ziele auf der Unterseite darstellen.

US-Ausblick-Der-S-P-500-probiert-es-erneut-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)