• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.395,26 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 34.935,47 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 14.959,90 Pkt

Der Dow Jones versuchte sich am vergangenen Freitag über mehrere Stunden hinweg am EMA50 Stunde zu stabilisieren, brach aber schlussendlich doch durch. Erst am Support bei 34.878 Punkten stabilisierte sich der Index.

Kurzfristig ist damit einmal mehr eine Range aktiv. Auf der Unterseite wirken 34.878 und darunter 34.849 bis 34.822 Punkte unterstützend. Darunter sind Abgaben in Richtung 34.709 Punkte möglich, wo in Kürze auch der EMA200 Stunde aufschlagen wird. Gelingt dagegen auf der Oberseite ein Ausbruch über die Zone 35.091 bis 35.171 Punkte, wären in einem ersten Schritt 35.355 Punkte erreichbar.

US-Ausblick-Der-S-P-hielt-den-Support-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 schöpfte zum Schluss der Vorwoche das Abwärtspotenzial nicht einmal im Ansatz aus. Nach schwachem Beginn standen sofort die Käufer parat und leiteten eine Erholung ein.


50 EUR als Neukunde bei comdirect

Sichern Sie sich jetzt 50 EUR Prämie bis zum 31.08.2021 bei unserem angebundenen Broker! Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.


Die kleine Abrisskante bei 15.044 Punkten im Stundenchart bildet zusammen mit einer Abwärtstrendlinie im heutigen Handel einen Kreuzwiderstand. Diesen müssen die Bullen überspringen, um sich Luft in Richtung 15.123 bis 15.142 Punkte zu verschaffen. Dagegen wären neue Tiefs unter 14.882 Punkten negativ zu werten. In diesem Fall könnte der Nasdaq 100 doch noch die Abwärtsziele bei 14.787 und 14.717 Punkten abholen.

US-Ausblick-Der-S-P-hielt-den-Support-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Am saubersten lief am vergangenen Freitag einmal mehr der S&P 500. Der Index verteidigte bis zum Handelsschluss den EMA50 Stunde, auch wenn keinerlei Dynamik zur Oberseite aufkam.

Im S&P 500 liegt auch heute eine Kreuzunterstützung bei 4.394 Punkten. Diese müssen die Bullen weiter verteidigen. Andernfalls droht eine Ausdehnung der zuletzt gestarteten Konsolidierung und Abgaben in Richtung 4.364 bis 4.356 Punkte, eventuell sogar 4.330 Punkte, wären wohl die Folge. Auf der Oberseite wirken 4.418 Punkte als kleiner Widerstand. Über 4.430 Punkten könnte der Index die übergeordnete Aufwärtsbewegung zunächst bis auf 4.450 Punkte fortsetzen.

US-Ausblick-Der-S-P-hielt-den-Support-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)