• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 28.514,00 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 11.985,36 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.488,67 Pkt

Der Dow Jones unterschritt im gestrigen Handel die Marke von 28.633 Punkten, was Abgaben bis zum nächsten Support bei 28.522 Punkten zur Folge hat. Dort tänzelte der Index eine ganze Weile, konnte sich aber nicht von dieser Unterstützung lösen.

Heute deutet sich ein sehr schwacher Handelsstart an. Die wichtige Unterstützung bei 28.365 Punkten wird mit hoher Wahrscheinlichkeit gerissen und damit das vor einigen Tagen ausgelöste Kaufsignal negiert. Abgaben bis auf 28.155 Punkte sollten nun eingeplant werden. Hält auch diese Marke nicht, drohen mit 27.955 Punkten Kurse unter der 28.000-Punkte-Marke.

US-Ausblick-Der-Verkaufsdruck-nimmt-zu-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 unterschritt am Mittwoch die Unterstützung bei 12.030 Punkten und arbeitete das Ziel bei 11.952 Punkten ab. In der Folge kam es zu einer Erholung, die zum Handelsende hin aber zu einem Großteil wieder abverkauft wurde.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Diese Steilvorlage nutzen die Bären und schlagen heute eiskalt zu. Vorbörslich wird der Index bereits unter 11.840 Punkten taxiert. Bleibt es auch im regulären Handel dabei, dass dieser Support bricht, kämen die nächsten Unterstützungen bei 11.750 und darunter 11.618 bis 11.607 Punkten ins Spiel. Auf der Oberseite liegt die wichtigste Hürde heute bei 12.032 Punkten.

US-Ausblick-Der-Verkaufsdruck-nimmt-zu-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Legte der S&P 500 am Dienstag noch eine Punktlandung aufs Parkett, fehlte gestern im Tief ein Punkt bis zur ausgegebenen Unterstützung bei 3.479 Punkten.

Die Verkäufer geben sich mit dem bisherigen Rücksetzer aber nicht zufrieden, das deutet jedenfalls die Vorbörse an. Unter 3.479 Punkten kann der Index 3.455 und vor allen Dingen 3.425 Punkte erreichen. Letztere Marke stellt eine zentrale Unterstützung auch in den größeren Zeitebenen dar. Unter 3.501 Punkten haben die Bären Vorteile, darüber sind Erholungen bis auf 3.528 und 3.550 Punkte möglich.

US-Ausblick-Der-Verkaufsdruck-nimmt-zu-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage