• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 2.971,61 Pkt
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 9.485,02 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 24.575,90 $

Dow Jones

Widerstände: 24.681+24.800+24.992+25.252
Unterstützungen: 24.390+24.202+23.700

Der Dow Jones Index präsentierte gestern einen langweiligen Handel. Nach starker Eröffnung pendelte er sich in enger Handelsspanne an den April- und Maihochs seitwärts ein.

Das kurzfristige Chartbild sieht konstruktiv aus, ein neuer Angriff auf die Hürde bei 24.681 - 24.800 Punkte könnte heute grundsätzlich folgen. Geht es nachhaltig darüber, könnte es zu einer weitere Aufwärtswelle ins offene Gap bei 24.992 - 25.252 hinein kommen. Darüber hinaus wäre Platz bis 25.943 Punkte.

US-Ausblick-Die-Bullen-bleiben-dran-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Dow Jones - 60 min

Nasdaq 100

Widerstände: 9.560+9.737
Unterstützungen: 9.420+9.248+9.000

Mit einem starken Handelsstart sprang der Nasdaq 100 Index gestern über das Maihoch hinaus und schob sich anschließend seitwärts. Das Chartbild hat weiterhin sehr bullische Tendenz.

Ein weiterer Aufwärtsschub wäre mit dem technischen Setup möglich. Bei 9.560 - 9.570 Punkten liegt die Pullbacklinie als nahes Zwischenziel, darüber hinaus wäre das Allzeithoch bei 9.737 Punkten die nächste Hürde. Spätestens vom Allzeithoch aus - eventuell schon von der Pullbacklinie aus - sollte dann eine Abwärtskorrektur starten. Geht es hingegen direkt und signifikant unter 9.410 Punkte, könnten Kursrücksetzer bis 9.249 eingeleitet werden. Darunter entstehen kleine Verkaufssignale.

US-Ausblick-Die-Bullen-bleiben-dran-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq100 - 60 min

S&P 500

Widerstände: 3.000+3.040+3.100
Unterstützungen: 2.938+2.918+2.898

Der S&P 500 Index erreichte gestern zum Beginn ein neues Maihoch am Widerstandsbereich bei 2.977 - 3.000 Punkten, wo auch noch ein teilweise offenes Gap vom 6. März liegt. An diesem Widerstandsbereich pendelt er sich seitwärts ein.

Ein Kursanstieg bis 3.000 Punkte wäre heute durchaus denkbar. Klettert der Index nachhaltig darüber, könnte eine weitere Aufwärtswelle bis 3.040 und ggf. sogar ca. 3.100 folgen. Machen die Verkäufer hingegen Druck und lassen den Index unter 2.938 fallen, wären Abwärtskorrekturen bis 2.898 -2.918 und darunter ggf. 2.865 Punkte einzuplanen.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


US-Ausblick-Die-Bullen-bleiben-dran-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
S&P 500 - 60 min