• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Kursstand: 32.245,70 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Kursstand: 12.187,72 Pkt (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • mehr
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 32.245,70 $ (NYSE)
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 12.187,72 Pkt (Nasdaq)
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 3.991,24 Pkt (S&P)

Der Dow Jones fiel im gestrigen Handel auf ein neues Monats- wie Jahrestief und arbeitete das Kursziel bei 32.273 Punkten ab. Zu einer Intraday-Erholung kam es nicht.

Vorbörslich zeigen sich die Bullen. Erholungen treffen bei 32.449 und 32.579 Punkten auf Widerstände. Darüber könnte sich der Index etwas deutlicher nach oben aufmachen, beispielsweise in Richtung 32.989 Punkte. Auf der Unterseite bietet das gestrige Tief bei 32.122 Punkten Unterstützung. Darunter könnte der Index in Richtung 32.071 bis 32.010 Punkte abrutschen.

Der Nasdaq 100 setzte den Sell-off auch am Montag fort. Das Ziel bei 12.205 Punkten wurde mit einem Tagestief bei 12.136 Punkten souverän abgearbeitet, eine Erholung blieb aber aus.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Diese scheint sich dafür heute einzustellen. Der Nasdaq 100 wird vorbörslich deutlich fester taxiert und könnte einen Pullback an das Tief bei 12.522 Punkten fahren. Darüber liegen bei 12.760 Punkten, vor allen Dingen aber beginnend bei 13.002 Punkten, Widerstände. Unterhalb von 12.205 Punkten werden dagegen die nächsten Abwärtsziele bei 12.034 und 11.808 Punkten aktiviert.

Der S&P 500 wurde im Montagshandel ebenfalls massiv abverkauft. Der Index durchschlug sogar die 4.000-Punkte-Marke und holte somit auch das Ziel bei 3.983 Punkten ab.

Heute stehen die Zeichen erst einmal auf Erholung. So könnte der Index einen Pullback an die Marke von 4.057 Punkten fahren. Eine Rückeroberung würde weiteres Potenzial in Richtung 4.115 Punkte freigeben. Auf der Unterseite bleibt dagegen die Marke von 3.983 Punkten wichtig. Darunter könnte der Index das bereits gestern erwähnte Abwärtsziel bei 3.950 Punkten noch abholen.