• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 4.181,17 Pkt
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 13.860,76 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 33.874,85 $

Der Dow Jones schaffte es auch am Freitag nicht, den Widerstand bei 34.160 Punkten hinter sich zu lassen. Die Unterstützung bei 33.704 Punkten wurde aber ebenfalls nicht gebrochen, der Index pendelte sich oberhalb von 33.800 Punkten ein.

Es deutet sich ein freundlicher Handelsstart an. 34.110 und 34.160 Punkte bilden auch weiterhin Hürden, die es zu überwinden gilt. Erst dann wäre der Weg bis zum Allzeithoch bei 34.256 Punkten frei. Unter 33.700 Punkten würden dagegen Verkaufssignale entstehen. Der Dow Jones könnte in diesem Fall auf 33.618 und darunter 33.506 Punkte konsolidieren. Bei letzterer Marke notiert inzwischen auch der EMA200 Stunde.

US-Ausblick-Die-Lage-im-Dow-Jones-spitzt-sich-förmlich-zu-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 konsolidierte zum Schluss der Vorwoche den gesamten Handelstag über und steuerte erneut die Unterstützung bei 13.842 Punkten an. Bis zum Handelsende verteidigten die Bullen aber diesen Support.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Innerhalb der Range könnten die Käufer heute erneut einen Versuch starten, den Widerstand bei 13.957 Punkten anzusteuern. Doch erst über 14.050 Punkten entstehen Kaufsignale über 14.100 in Richtung 14.190 Punkte. Unter 13.842 Punkten steht eine Marktbereinigung auf dem Plan, welche den Index bis auf 13.717 Punkten zurückbringen könnte.

US-Ausblick-Die-Lage-im-Dow-Jones-spitzt-sich-förmlich-zu-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Es war ein Tanz auf dem Vulkan, doch die Bullen schafften es auch am Freitag, die Unterstützung im S&P 500 bei 4.179 Punkten zu halten.

Es deutet sich heute eine technische Gegenbewegung an, wobei der Index eine kleine Kurslücke im Stundenchart bei 4.207 Punkten schließen könnte. Um 4.220 Punkte liegt ein zweiter Widerstand im Markt. Darüber wäre Platz in Richtung 4.245 Punkte. Unter 4.179 Punkte könnte dagegen eine Verkaufswelle auf 4.155 und 4.129/4.119 Punkte starten.

US-Ausblick-Die-Lage-im-Dow-Jones-spitzt-sich-förmlich-zu-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)