• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.373,43 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 27.896,72 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 11.178,37 Pkt

Der Dow Jones bewegte sich gestern nach der Eröffnung kaum mehr von der Stelle. Der Handel war wie eingeschlafen. Die Unterstützung bei 27.843 Punkten wurde nur kurz gerissen.

Entstehen im heutigen Handel weitere Tiefs unter dem gestrigen, könnte sich die Konsolidierung in Richtung 27.600/27.580 Punkte ausdehnen, wo der Dow Jones kurzfristig sehr gut abgesichert ist. Auf der Oberseite liefert der Anstieg über 28.044 Punkte ein kleines Kaufsignal. Über 28.170 Punkten wiederum wäre viel Platz vorhanden in Richtung 28.403 Punkte.

US-Ausblick-Die-Ruhe-vor-dem-Sturm-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

In der ersten Handelshälfte zog der Nasdaq 100 gestern weiter an, scheiterte aber wenige Punkte vor dem Allzeithoch und gab im Anschluss die Kursgewinne wieder vollständig ab.

11.159/11.140 Punkte dienen heute als Supportzone. Solange diese hält, ist ein weiterer Angriff in Richtung der Hochs bei 11.282 Punkten möglich. Erst ein Ausbruch über die Rekordmarke schaltet Potenzial in Richtung 11.600 Punkte frei. Tiefere Unterstützungen im Falle einer stärkeren Korrektur liegen bei 11.069 Punkten und darunter um 11.000 Punkte.

US-Ausblick-Die-Ruhe-vor-dem-Sturm-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 fiel am Donnerstag unter die Konsolidierungsmarke bei 3.370 Punkten, verteidigte aber den Support bei 3.360 Punkten.

Es ist aktuell viel Klein-Klein im US-Leitindex. 3.388 Punkte dienen als kleine Hürde, darüber wartet das Allzeithoch bei 3.394 Punkten auf die Käufer. Wird auch dieses überschritten, liegt das nächste Projektionsziel bei 3.425 Punkten. Auf der Unterseite könnte der Index ins Rutschen kommen, sollten 3.350 Punkte nicht halten. Aufgrund der überschaubaren Range sind Fehlsignale in beide Richtungen aber unbedingt einzukalkulieren.

US-Ausblick-Die-Ruhe-vor-dem-Sturm-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)