• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Kursstand: 31.880,24 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Kursstand: 12.034,28 Pkt (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • mehr
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 31.880,24 $ (NYSE)
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 12.034,28 Pkt (Nasdaq)
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 3.973,75 Pkt (S&P)

Der Dow Jones lief gestern sehr erfreulich für alle Bullen. Sowohl das Ziel bei 31.644 Punkten als auch das Bonusziel bei 31.905 Punkten holte der Index ab. Das Tageshoch lag bei 31.968 Punkten.

Die Vorbörse signalisiert Schwäche, womit der Index sich wieder in Richtung 31.644 Punkte bewegen könnte. Eine wichtige Unterstützungszone liegt zudem zwischen 31.228 und 31.223 Punkten. Auf der Oberseite deckelt vorrangig die obere Trendkanalbegrenzung der vergangenen Wochen den Kurs. Oberhalb von 32.273 Punkten könnte sich die Kaufwelle in Richtung 32.579 bis 32.689 Punkte ausdehnen.

Der Nasdaq 100 sprang gestern wie ein Ping-Pong-Ball hin und her. Als einziger der drei Indizes verfehlte das Technologiebarometer das Ziel bei 12.067 Punkten aber knapp. Das Tagestief von 11.785 Punkten lag wiederum nur knapp unter dem Unterstützungsbereich um 11.800 Punkte.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Wie es aktuell aussieht, dürfte der Index heute zunächst wieder schwächer in den Handel starten. Die Bullen müssen sehen, dass sie den Index erneut um 11.800 Punkte stabilisieren. Je mehr der Index nach unten wegbricht, desto mehr würde das Gap bis hinab auf 11.356 Punkte wieder zum Thema werden. Auf der Oberseite bleibt es bei den Widerständen bei 12.067 und 12.205 Punkten. Darüber könnte sich die Erholung in Richtung 12.522 bis 12.573 Punkte verlängern.

Im Montagshandel am saubersten lief wieder einmal der S&P 500. Der Index brach über den Widerstand bei 3.946 Punkten aus und holte das Tagesziel von 3.983 Punkten bis auf gut einen Indexpunkt im Hoch ab.

Heute legt der S&P 500 zunächst den Rückwärtsgang ein, womit der Widerstand bei 3.945 Punkten nun wieder zum Support wird. Darunter dürfte es schwieriger werden für die Bullen, wobei sich um 3.858 bis 3.853 Punkte Käufer finden könnten. Auf der Oberseite bleibt es beim Widerstand bei 3.983 Punkten. Darüber könnte der Index Kurse um 4.050 Punkte ansteuern.