• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 34.314,67 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 14.674,15 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.345,72 Pkt

Der Dow Jones weigerte sich auch am Dienstag, weitere Tiefs zu markieren. Der Index schöpfte das Erholungspotenzial in Richtung 34.510 Punkte mit einem Tageshoch bei 34.490 Punkten weitestgehend aus.

Damit steht die vierte Tageskerze in Folge mit einer großen Handelsspanne. Sollte sich das Muster wiederholen, müsste es heute wieder eine schwarze Kerze geben. Der Index hängt jedenfalls weiter in der Luft. Ein sauberer Abschluss auf der Unterseite mit Zielen bei 33.550 und 33.259 bis 33.228 Punkten wurde bislang nicht vollzogen. Unter dem Freitagstief wird dies wieder wahrscheinlicher. Erholungen dürften dagegen weiter um 34.510 Punkte ausgebremst werden. Darüber wartet bei 34.714 Punkten der nächste Widerstand.

US-Ausblick-Durchbruch-oder-Einbruch-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse

Der Nasdaq 100 eroberte gestern die Aufwärtstrendlinie seit März wieder zurück und stieg im Tageshoch bis auf 14.763 Punkte, ehe Gewinnmitnahmen einsetzten. Die Widerstandszone um 14.780 Punkte war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.


50 EUR als Neukunde bei comdirect

Sichern Sie sich jetzt 50 EUR Prämie bis zum 30.11.2021 bei unserem angebundenen Broker! Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.


Heute schlagen die Bären wieder zurück. Es wird ein schwacher Handelsstart erwartet. Unter dem Montagstief dürfte der Index die Abwärtsbewegung in Richtung 14.325 Punkte und darunter 14.129 bis 14.050 Punkte fortsetzen. Auch ein kurzzeitiges Abrutschen unter die Marke von 14.000 Punkten bis auf den EMA200 wäre in den kommenden Tagen denkbar. Auf der Oberseite bleibt der Deckel um 14.780 Punkte maßgeblich.

US-Ausblick-Durchbruch-oder-Einbruch-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse

Der S&P 500 bildete gestern keine weitere Bärenfalle aus, sondern zog direkt nach oben, wobei das Tageshoch bei 4.370 Punkten nur einem Rücklauf an eine ehemals wichtige Unterstützung entsprach.

Der Index muss 4.370 Punkte aufknacken, um sich weiteres Potenzial bis auf 4.405 Punkte und darüber zum Gap-Close bei 4.436 Punkten freizuschalten. Auf der Unterseite dient das Montagstief bei 4.278 Punkten als Orientierungsmarke. Darunter dürfte der Index die Zielzone zwischen 4.244 bis 4.238 Punkte doch noch abholen. Wiederum darunter liegt der nächste Support bei 4.168 Punkten.

US-Ausblick-Durchbruch-oder-Einbruch-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2021 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader/Guidants". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.Hier geht´s zur Umfrage