• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.127,99 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 33.745,40 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 13.819,35 Pkt

Der Dow Jones konsolidierte im gestrigen Handel, die Bullen hielten aber mit allem, was sie hatten, dagegen. Dadurch vermieden sie einen Rücklauf auf die Marke von 33.618 Punkten.

Dieser wurde auf heute verschoben. Zumindest in der Vorbörse wurde dieses Kurslevel bereits erreicht. Verteidigen die Bullen die Marke von 33.618 Punkten auch im regulären Handel, besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung. Darunter könnte der Dow Jones ein Gap bei 33.506 Punkten schließen. Über 33.811 Punkten entsteht ein prozyklisches Signal mit Kursziel 33.980 Punkte.

US-Ausblick-Ein-Deckel-im-S-P-500-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 erreichte im gestrigen Tagestief 13.747 Punkte, womit der anvisierte Konsolidierungsbereich beginnend bei 13.755 einwandfrei getroffen wurde. Für neue Hochs reichte die Bullenpower im Anschluss aber nicht aus.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Kurzfristig ist der Index neutral zu werten. Ein zweites Standbein im Unterstützungsbereich zwischen 13.755 und 13.697 Punkten wäre durchaus möglich. Darunter käme der Support bei 13.660 Punkten ins Spiel. Auf der Oberseite bleibt das Allzeithoch bei 13.880 Punkten eine wichtige Hürde. Darüber könnte der Index sich in Richtung 14.000 Punkte aufmachen.

US-Ausblick-Ein-Deckel-im-S-P-500-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Kaum vom Fleck kam gestern der S&P 500. Der Index lief den gesamten Tag über seitwärts, die zwischenzeitlich markierten neuen Allzeithochs fanden keine Anschlusskäufer.

Bei 4.130 Punkten liegt nun ein klarer Deckel im Markt. Der S&P 500 muss dieses Kurslevel zur Oberseite verlassen, um den übergeordneten Trend zu bestätigen. Rund 4.145/4.150 Punkte wären in diesem Fall erreichbar. Unter 4.130 Punkten kann der Index dagegen jederzeit schärfer korrigieren, wobei das Ausbruchsniveau bei 4.086 Punkten und darunter die Marke von 4.068 Punkten Unterstützung bieten.

US-Ausblick-Ein-Deckel-im-S-P-500-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)