• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Kursstand: 32.160,74 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Kursstand: 12.345,86 Pkt (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • mehr
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 32.160,74 $ (NYSE)
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 12.345,86 Pkt (Nasdaq)
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 4.001,05 Pkt (S&P)

Der Dow Jones ließ gestern mit einer starken Eröffnung die Widerstände bei 32.449 und 32.579 Punkten hinter sich, um nahezu ebenso schnell wieder in sich zusammenzufallen und ein neues Jahrestief bei 31.887 Punkten zu markieren.

Wird dieses Tief im heutigen Handel durchschlagen, könnte der Index weiter durchgereicht werden, wobei 31.644 Punkte ein mögliches Abwärtsziel darstellen. Vorgeschaltet wirken 32.071 bis 31.010 Punkte als Unterstützungszone. Auf der Oberseite bleibt es bei den Hürden bei 32.449 und 32.579 Punkten. Darüber liegen weitere Widerstände bei 32.830 und 32.989 Punkten.

Der Nasdaq 100 hielt sich gestern gut innerhalb der Vortagesspanne auf. Der Widerstand bei 12.522 wie auch die Unterstützung bei 12.205 Punkten zeigten ihre Wirkungen.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Vorbörslich droht die Range zur Unterseite aufgelöst zu werden, womit der Index weitere Jahrestiefs markieren dürfte. 12.034 und darunter 11.808 Punkte stellen in diesem Fall die nächsten Ziele dar. Auf der Oberseite deckeln auch heute 12.522 Punkte. Darüber könnte der Index 12.760 Punkte und die Zone 13.002 bis 13.065 Punkte erreichen.

Der S&P 500 lief gestern auch recht sauber und vollzog den Pullback an die Marke von 4.057 Punkten. Das Tageshoch lag bei 4.068 Punkten. Anschließend fiel der Index ebenfalls auf neue Tiefs.

Die Lage bleibt sehr angespannt. Der nächste Support bei 3.950 Punkten wurde gestern bereits bis auf acht Punkte erreicht. Fällt er, könnte der Index in Richtung 3.885 Punkte abverkauft werden. Erholungen sind unterhalb von 4.057 Punkten erst einmal wenig wert. Ein weiterer Widerstand notiert bei 4.115 Punkten. Wird er zurückerobert, könnte es in Richtung 4.168 Punkte aufwärtsgehen.