• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 2.870,12 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 23.764,78 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 9.112,45 Pkt

Dow Jones

Widerstände: 24.000 + 24.230 + 24.681
Unterstützungen: 23.750 + 23.365 + 22.680

Der Dow Jones Index kippte gestern nach zunächst kaum verändertem Handelsstart nach unten weg und fiel bis fast zum EMA2300 und zur Aufwärtstrendlinie im Stundenchart zurück. Das sehr kurzfristige Chartbild hat sich damit wieder deutlicher eingetrübt.

Ausgehend vom EMA200 startete in den vergangenen Wochen immer wieder eine neue Aufwärtswelle. Dennoch hätten die Bären jetzt die besten Chancen, eine größere Abwärtskorrektur einzuleiten. Geht es signifikant unter 23.750, werden Abgaben bis 23.300 - 23.365 und darunter 22.680 Punkte denkbar. Erst mit einer nachhaltigen Rückkehr über 24.230 Punkte könnten die Käufer wieder dominieren und eine Aufwärtsbewegung bis 24.681 - 24.992 Punkte einleiten.

US-Ausblick-Eine-neue-Chance-für-die-Bären-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Dow Jones - 60 min

Nasdaq 100

Widerstände: 9.250 + 9.406 + 9.525
Unterstützungen: 9.136 + 9.035 + 8.940 + 8.877 + 8.669

Mit dem freundlichen Handelsstart wurden neue Rallyhochs markiert, das offene Gap wurde jedoch nicht ganz geschlossen und ist noch minimal offen. Ein stärkerer Abverkauf am Ende brachte den Index dann zurück an das letzte Ausbruchslevel bei 9.136 Punkten. Es blieb eine bärische, schwarze Kerze im Tageschart stehen.

Bärische Prognosen fallen im Nasdaq 100 Index schwer und sind mit Vorsicht zu genießen. Zum Abschluss der gestrigen Abwärtswelle wäre ein Test der alten Hochs bei 9.035 ideal. Der Bereich bei 8.940 - 9.035 bildet einen breiten Support. Erst dessen Bruch würde weiteres Korrekturpotenzial bis 8.850 - 8.877 oder darunter 8.669 freisetzen. Kehren die Bullen jedoch sofort zurück und lassen den Index wieder nachhaltig über 9.255 klettern, könnte eine weitere Aufwärtswelle bis zur Gap-Oberkante bei 9.406 und ggf. zur potenziellen Pullbacklinie bei 9.585 folgen.

US-Ausblick-Eine-neue-Chance-für-die-Bären-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq100 - 60 min

S&P 500

Widerstände: 2.895 + 2.920 + 2.955 + 2.977
Unterstützungen: 2.860 + 2.844 + 2.795 + 2.760

Knapp unterhalb des Aprilhochs bei 2.955 Punkten kippte der S&P 500 Index nach unten und erzeugte mit dem Abverkauf in der letzten Handelsstunde ein Verkaufssignal. So lange er unterhalb des Preisbereichs bei 2.890 - 2.900 notiert, bleibt das sehr kurzfristige Bild leicht angeschlagen.

Eine Abwärtskorrektur bis 2.844 und darunter ggf. 2.795 oder 2.760 Punkte könnte jetzt tatsächlich folgen, wenn die Aufwärtstrendlinie der letzten Wochen gebrochen wird. Sollte der Index jedoch wieder nachhaltig über 2.900 und 2.920 Punkte gezogen werden, haben die Bullen wieder bessere Chancen. Dann wäre ein Anstieg bis 2.955 und 2.977 - 3.000 in den kommenden Stunden und Tagen denkbar.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


US-Ausblick-Eine-neue-Chance-für-die-Bären-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
S&P 500 - 60 min