• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 4.112,50 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 34.021,45 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 13.109,15 Pkt

Der Dow Jones spulte die gestern in der Vorbörse erreichten Abwärtsziele im regulären Handel nicht mehr ab. Der Index schoss in der ersten Handelsstunde regelrecht nach oben. Erst die Widerstandszone zwischen 34.160 und 34.256 Punkten bremste den Index ein.

Bei knapp 34.200 Punkten verläuft heute auch der EMA50 Stunde. Der Index wird es schwer haben, sich dort durchzufräsen. Sollte es dennoch gelingen, sind oberhalb von 34.256 Punkten 34.331 Punkte erreichbar. Erst darüber werden auch Kurse im Bereich des Gaps zwischen 34.572 und 34.742 Punkten wahrscheinlich. Auf der Unterseite ist der Index um 33.870 Punkte gut unterstützt.

US-Ausblick-Eine-Stunde-lang-im-Raketenmodus-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 tat sich gestern wieder einmal am schwersten. Der Index konnte die gute Entwicklung in der ersten Handelsstunde nicht bestätigen und fiel wieder deutlich zurück.


FreeTrade-Aktion bei comdirect

Sichern Sie sich jetzt die Chance auf 0 Euro Ordergebühr bei einem unserer angebundenen Broker: Bei comdirect handeln Sie Derivate von Société Générale ab einem Ordervolumen von 1.000 Euro bis 31.05.2021 ohne Ordergebühr.

Mehr Informationen


Das Thema bleibt weiterhin ein Erreichen der im Tageschart wichtigen Marke von 13.312 Punkte, um den Chart etwas zu bereinigen. Sollte dies heute gelingen, werden die Karten an diesem Widerstand neu gemischt. Verkaufssignale entstehen dagegen, sollte der Index die Unterstützung bei 12.979 Punkten reißen. In diesem Fall wird die Zone 12.758 bis 12.704 Punkte wieder ein Thema.

US-Ausblick-Eine-Stunde-lang-im-Raketenmodus-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Noch mit am schönsten lief gestern der S&P 500. Der Index prallte an der Widerstandszone zwischen 4.119 und 4.129 Punkten ab, erreichte im Zwischentief bis auf einen Punkt den Support bei 4.086 Punkten und arbeitete sich anschließend wieder in Richtung des EMA200 Stunde vor.

Ein Ausbruch über den roten Widerstandsbalken und den EMA200 Stunde könnte Folgegewinne in Richtung 4.150 Punkte auslösen. Doch erst über 4.162 Punkten wird der Gap-Close in Richtung 4.188 Punkte wahrscheinlich. Auf der Unterseite bleibt es bei den Supports bei 4.086 und 4.068 Punkten. Darunter sind Abgaben bis hin zu 4.020 Punkten (Gap-Close) möglich.

US-Ausblick-Eine-Stunde-lang-im-Raketenmodus-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)