• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.824,68 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 31.097,97 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 13.105,20 Pkt

Der Dow Jones schaffte es am Freitag nicht, das in der Vorbörse erreichte Ziel bei 31.250 Punkten auch im regulären Handel abzuholen. Der Index fiel zwischenzeitlich unter 31.023 Punkte, erholte sich zum Handelsende hin aber wieder.

Der heutige Wochenstart dürfte schwach verlaufen, die guten Ansätze vom Freitag sind daher bereits wieder verflogen. Unterhalb von 31.023 Punkten dominieren die Abwärtsrisiken in Richtung 30.793 Punkte. Gibt der Index auch das Ausbruchslevel bei 30.659 Punkten auf, drohen deutliche Abgaben. Ein Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend würde dagegen erneut Potenzial auf 31.250 und darüber 31.320 Punkte freischalten.

US-Ausblick-Es-wird-abgeladen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Sehr schön an den charttechnisch herausgearbeiteten Marken orientierte sich am Freitag der Nasdaq 100. Der Index arbeitete zunächst das Ziel bei 13.060 Punkten ab, kam mehrere Stunden nicht weiter, setzte an das Ausbruchsniveau bei 12.945 bis 12.925 Punkten zurück und zog in der Folge auf ein neues Allzeithoch.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Der Index hängt nun erneut an einer Pullbacklinie fest, die einen Konsolidierungstag einläuten dürfte. Unter 13.073 Punkten wären Rückläufe auf 12.945/12.925 Punkte denkbar, wo der Index gut unterstützt ist. Ein weiterer Support notiert bei 12.882 Punkten. Über 13.110 Punkten wäre dagegen eine Rallyausdehnung bis auf 13.200 Punkte denkbar.

US-Ausblick-Es-wird-abgeladen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 verpasste das Ziel bei 3.828 Punkten am Freitag knapp und schaffte es im Hoch nur auf 3.824 Punkte. Ein zwischenzeitlicher Rücklauf endete blitzsauber an der Unterstützung bei 3.783 Punkten.

Oberhalb von 3.783 Punkten kann sich die Rally ausdehnen, gerade auch, sollten 3.824 Punkte fallen. Platz wäre in diesem Fall bis auf 3.860 Punkte. Unter 3.783 Punkten wäre dagegen ein Konsolidierungstag einzuplanen. In diesem Fall könnte der Index zunächst bis auf 3.756 und anschließend erneu auf 3.727 bis 3.725 Punkte zurücksetzen. Unter 3.663 Punkten wiederum wäre der jüngste Aufwärtsimpuls Geschichte.

US-Ausblick-Es-wird-abgeladen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)