• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 23.875,89 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 9.101,88 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 2.881,19 Pkt

Dow Jones

Widerstände: 24.264 + 24.430 + 24.550 + 24.681

Unterstützungen: 24.094 + 23.885 + 23.600 + 23.361

Nachdem der Dow Jones Index Ende April noch an der Widerstandsmarke bei 24.681 Punkten nach unten abgeprallt war, konnte er sich zuletzt vom Unterstützungsbereich um 23.211 Punkte lösen. Heute dürfte er über die Oberseite eines Korrekturdreiecks springen und die Hürde bei 24.264 Punkten attackieren.

Gelingt den Bullen der Ausbruch über die Hürde bei 24.264 Punkten wäre der Einbruch von Anfang Mai neutralisiert und eine Fortsetzung der Kaufwelle bis 24.430 und 24.550 Punkte zu erwarten. Darüber würde sogar das Aprilhoch bei 24.764 Punkten wieder in greifbare Nähe rücken. Fällt der Wert dagegen nach bullisher Eröffnung wieder unter das Zwischenhoch bei 24.094 Punkten, wäre eine Korrektur bis 23.885 Punkte die Folge. Darunter droht ein Abverkauf bis 23.361 Punkte.

US-Ausblick-Finale-furioso-zum-Wochenende-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Dow Jones Index Stundenchart

Nasdaq 100

Widerstände: 9.183 + 9.260 + 9.406 + 9.513

Unterstützungen: 9.100 + 9.023 + 8.949 + 8.800

Mit dem Ausbruch über die Widerstände bei 8.949 und 9.023 Punkten gelang den Bullen beim Nasdaq 100 ein Befreiungsschlag und es wurde eine kurzfristige Topbildung verhindert. Seither zieht der Wert geradlinig in Richtung der Hürde bei 9.183 Punkten an, die er heute erreichen dürfte.

Bei einem nachhaltigen Ausbruch über den Widerstand bei 9.183 Punkten würde der Nasdaq in das Abwärtsgap vom 24. Februar vordringen und könnte daher in den nächsten Tagen weiter bis an die Oberseite der Kurslücke bei 9.408 Punkten steigen. Scheitern die Bullen dagegen an der 9.183 Punkte-Marke, wäre zunächst eine Gegenbewegung bis 9.023 Punkte wahrscheinlich, ehe der nächste Angriff starten kann. Sollte aber auch die 8.949 Punkte-Marke unterschritten werden, sind Verluste bis 8.800 Punkte wahrscheinlich.

US-Ausblick-Finale-furioso-zum-Wochenende-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100 Stundenchart

S&P 500

Unterstützungen: 2.916 + 2.954 + 2.985 + 3.030

Widerstände: 2.882 + 2.856 + 2.797 + 2.728

Mit der Verteidigung der Unterstützung bei 2.791 Punkten haben die Käufer beim S&P 500 Index zuletzt die Voraussetzungen für eine Fortsetzung des kurzfristigen Aufwärtstrends geschaffen und dürften heute die Hochpunkte der letzten Tage im Bereich von 2.900 Punkten überwinden.


Mit einem Sprung über 2.900 Punkte würde der Index direkt auf den Widerstand bei 2.916 Punkten zusteuern. Darüber wäre mit einer Kaufwelle bis an das bisherige Hoch der Erholung bei 2.954 Punkten zu rechnen. Kann die Barriere ebenfalls überwunden werden, stünde die 2.985 Punkte-Marke auf der Agenda. Aktuell wäre erst ein Rückfall unter 2.882 Punkte problematisch, der Verluste bis 2.856 und darunter bereits bis 2.797 Punkte nach sich ziehen dürfte.

US-Ausblick-Finale-furioso-zum-Wochenende-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-3
S&P 500 Index Stundenchart