• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Kursstand: 31.730,30 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Kursstand: 11.945,50 Pkt (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • mehr
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 31.730,30 $ (NYSE)
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 11.945,50 Pkt (Nasdaq)
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 3.930,08 Pkt (S&P)

Der Dow Jones lief auch gestern aus charttechnischer Sicht sehr sauber. Der Index arbeitete das untere der beiden Abwärtsziele bei 31.223 Punkten mit einer Genauigkeit von fünf Punkten im Tief ab und drehte anschließend deutlich nach oben ein.

Somit ist der erste positive Ansatz in dieser Handelswoche da und muss heute möglichst auch bestätigt werden. Je höher der Index heute schließt, desto bullischer wird die Wochenkerze. Das gilt im Übrigen auch für die anderen beiden Indizes. Als Widerstandszone fungieren 32.010 bis 32.071 Punkte, darüber kämen 32.273, vor allen Dingen aber 32.579 Punkte wieder ins Spiel. Auf der Unterseite muss das Kurslevel 31.228/31.223 Punkte aus Bullensicht nun unbedingt halten.

Anders als der Dow Jones und der S&P 500 lief der Nasdaq 100 gestern nicht zufriedenstellend. Um 11.800 Punkte kam keine Stabilisierung zustande, auf der anderen Seite erreichte der Index den Gapbereich zwischen 11.512 und 11.356 Punkten nicht einmal ansatzweise.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Die vorbörslichen Taxen sind sehr freundlich. Im Idealfall aus Sicht der Käufer zeigt der Index heute keine Schwäche und erreicht 12.205 Punkte, besser noch 12.522 Punkte. Wird die Eröffnung dagegen erneut massiv verkauft und bricht der Index unter 11.692 Punkte ein, wird die Gapzone zwischen 11.512 und 11.356 Punkten sofort wieder zum Thema.

Der S&P 500 folgte gestern dem Fahrplan ähnlich gut wie der Dow Jones. Der Index erreichte das untere der beiden Tagesziele bis auf fünf Punkte und reversalte anschließend bullisch.

Somit gilt auch hier: Die Bullen müssen zum einen 3.858/3.853 Punkte halten, um as Reversal nicht zu gefährden und den vorherrschenden Abwärtstrend nicht zu bestätigen. Zum anderen kann der Wochenschlusskurs gar nicht hoch genug ausfallen, um auch die Wochenbasis etwas freundlicher aussehen zu lassen. Dabei stellen 3.983, vor allen Dingen aber 4.057 Punkte Widerstände dar.