• Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 13.529,68 Pkt

Dow Jones Tendenz

Aufwärts/Seitwärts

Dow Jones Rückblick

Der Dow Jones startete etwas schwächer in den gestrigen Handelstag, konnte dann allerdings im weiteren Handelsverlauf das Gros der Kursverluste wieder egalisieren.

Dow Jones Ausblick

So lange der EMA50 im Tageschart des Dow Jones nicht per Tagesschluss unterboten wird, ist der übergeordnete Bullenmarkt vorerst weiter als intakt zu erachten. Größere Rücksetzer im Umfeld des heutigen US-Arbeitsmarktberichts wären oberhalb des EMA50 daher vorerst tendenziell als erneute (antizyklische) Kaufgelegenheit zu erachten.

Dow Jones Widerstand

34.742 + 34.849 + 35.091

Dow Jones Unterstützung

34.331 + 34.256 + 34.160

US-AUSBLICK-Futures-reagieren-positiv-auf-schwache-Daten-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1

Nasdaq Rückblick

Der Nasdaq-100 Index kam in den vergangenen Handelstagen im Bereich des Horizontalwiderstands um 13.750 Punkte nicht mehr weiter und setzte in den Bereich des EMA50 im Tageschart bei 13.496 Punkten zurück. Der Index startete mit einer Abwärtskurslücke in den Handel, welche im Handelsverlauf nicht geschlossen werden konnte. Der kräftige Rücksetzer bei Tesla verhagelte etwas die Stimmung.

Nasdaq Ausblick

Der EMA50 um 13.495/96 Punkte ist kurzfristig die relevante Unterstützung für die Käuferseite - ein Tagesschlusskurs unterhalb dieses viel beachteten gleitenden Durchschnitts könnte Anschlussorders auf der Unterseite und eine größere Verkaufswelle in den Bereich 12.800 bis 13.000 Punkte nach sich ziehen. Oberhalb von 13.500 Punkten dürfen die Käufer weiterhin von einer neuen Kaufwelle träumen, vorausgesetzt es gelingt in den kommenden Tagen ein Ausbruch über die 13.750er Marke. Bis dahin ist der Index kurzfristig neutral einzustufen.

Nasdaq Tendenz

Aufwärts/Seitwärts

Nasdaq Widerstand

13.750 + 13.842 + 13.957

Nasdaq Unterstützung

13.495 + 13.430 + 13.396 + 13.312

US-AUSBLICK-Futures-reagieren-positiv-auf-schwache-Daten-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-2

S&P 500 Rückblick
Ein Blick auf den 4H-Chart des S&P500 zeigt, dass der Index aktuell Probleme hat, neue Allzeithochs zu erklimmen. Nach der Rally der vergangenen Monate haben sich die Bullen eine Verschnaufpause auch redlich verdient. Auch am Donnerstag konnten weder Bullen noch Bären entscheidende Akzente setzen.


S&P 500 Ausblick
Um neue Kraft zu tanken ist eigentlich eine größere Zwischenkorrektur im Index nötig. Prozyklische Verkaufssignale würden unterhalb von 4.168 Punkten entstehen. In dem Falle wäre ein Rutsch Richtung 4.050 bis 4.100 Punkte denkbar in den kommenden Tagen. Oberhalb von 4.169 Punkten dürfen die Bullen weiter von einem Vormarsch gen Norden träumen.

S&P 500 Tendenz
seitwärts

S&P Widerstand
4.219 + 4.238


S&P Unterstützung
4.169+ 4.154 + 4.129 + 4.119

US-AUSBLICK-Futures-reagieren-positiv-auf-schwache-Daten-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-3