• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.422,30 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 35.144,31 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 15.125,95 Pkt

Der Dow Jones konsolidierte gestern zunächst, schob sich in der zweiten Handelshälfte aber doch noch über den Widerstand bei 35.091 Punkten und schloss bei 35.144 Punkten.

Heute droht der Index wieder unter 35.091 Punkte zu fallen, womit Rückläufe weiterhin ein Thema bleiben. Das Zwischentief bei 34.950 Punkten dient als erste Orientierungsmarke, darunter käme der Bereich 34.849 bis 34.822 Punkte ins Spiel, wo aktuell auch der EMA50 Stunde verläuft. Auf der Oberseite liegt das nächste Trendziel bei 35.540 Punkten, sollte sich der Index auch heute über 35.091 Punkten behaupten.

US-Ausblick-Gespanntes-Warten-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Handel im Nasdaq 100 war gestern langweilig wie selten. Der Index bewegte sich kaum von der Stelle. Es ist das gespannte Warten auf die Quartalsberichte der großen Tech-Konzerne.


50 EUR als Neukunde bei comdirect

Sichern Sie sich jetzt 50 EUR Prämie bis zum 31.08.2021 bei unserem angebundenen Broker! Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.


Die charttechnische Lage ist folglich unverändert. Kurzfristig ist der Index extrem überhitzt. Konsolidierungen können folglich jederzeit einsetzen. Die klassischen Rücklaufziele liegen bei 15.002 und darunter 14.876 Punkten. Im Bereich letzterer Marke notiert auch der EMA50 Stunde. Auf der Oberseite wäre ein Lösen weg vom Widerstand bei 15.125 Punkten nach oben dagegen positiv zu werten und der Index könnte sich in Richtung 15.250 Punkte aufmachen.

US-Ausblick-Gespanntes-Warten-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Am stärksten präsentierte sich gestern der S&P 500. Der Index setzte seine Aufwärtsbewegung weiter fort und stieg auf ein neues Allzeithoch bei 4.222 Punkten. Rückläufe blieben folglich auch in diesem Index aus.

Es bleibt dabei: Für Neueinstiege gibt es aufgrund der fehlenden Pausen aktuell keine guten Chance-Risiko-Verhältnisse mehr. Potenzielle Rücksetzer treffen bei 4.394 und darunter 4.364 Punkten auf Unterstützungen. Dreht der Index von dort aus wieder nach oben, lautet das nächste Trendziel 4.460 Punkte. Tiefere Konsolidierungen könnten die Bullen im Bereich des EMA200 bei knapp 4.230 Punkten auffangen.

US-Ausblick-Gespanntes-Warten-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)