• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.535,43 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 35.369,09 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 15.652,86 Pkt

Der Dow Jones verharrte auch am Freitag in der Range der Vortage. Die Bullen verteidigten den Support bei 35.290 Punkten, oben war aber einmal mehr der Deckel drauf.

35.350 und 35.290 Punkte dienen auch weiterhin als Supports, darunter liegt bei 35.205 Punkten inzwischen eine Dreifachunterstützung im Stundenchart, bei der antizyklische Manöver interessant werden könnten. Solange 35.290 Punkte halten, kann sich die Seitwärtsbewegung fortsetzen. Auf der Oberseite bleibt es bei der Hürde bei 35.500 Punkten. Darüber wären Ziele bei 35.560 und 35.631 Punkten erreichbar.

US-Ausblick-Keine-Veränderung-nach-dem-Feiertag-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 verfehlte zum Schluss der Vorwoche das Idealziel bei 15.522 Punkten. Der Index drehte bereits zuvor nach oben ein, markierte aber kein neues Allzeithoch.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Unterhalb des EMA50 im Stundenchart und des Tiefs bei 15.522 Punkten dürfen sich die Bären austoben. Darüber bleibt der Trend intakt. Bricht der Support, wäre eine erste Anlaufmarke bei 15.404 Punkten anzusetzen. Steigt der Nasdaq 100 dagegen über das Hoch bei 15.696 Punkten, würde er Potenzial bis zur Trendkanalbegrenzung im Tageschart bei aktuell rund 15.800 Punkten freisetzen.

US-Ausblick-Keine-Veränderung-nach-dem-Feiertag-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Handel am vergangenen Freitag im S&P 500 ist schnell erzählt. Der Index pendelte um das Ausbruchslevel bei 4.537 Punkten seitwärts. Es herrschte vor dem Wochenende gähnende Langeweile.

Ob nach dem gestrigen Feiertag neue Dynamik aufkommen wird, ist fraglich. Es wäre den Tradern aber zu wünschen. Auf der Oberseite ist im Falle eines Lösens von der Ausbruchsmarke bei 4.537 Punkten weiterhin ein Test der Trendkanaloberkante im Tageschart bei aktuell rund 4.570 Punkten möglich. Der EMA50 Stunde bei 4.519 Punkten bietet dagegen Unterstützung. Unter 4.502 Punkten werden Abgaben bis auf 4.480 und 4.468 Punkte wahrscheinlich.

US-Ausblick-Keine-Veränderung-nach-dem-Feiertag-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)