• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 24.597,37 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 9.331,93 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 2.953,91 Pkt

Die Bullen im Dow Jones machten gestern keine Gefangenen. Einziger Makel der beeindruckenden Aufwärtswelle war das leichte Verfehlen des Ziels um 24.765 Punkte in der letzten Handelsstunde.

Nach dem Bullenrun stehen die Zeichen heute zunächst auf Konsolidierung. Unterstützungen im Falle von Rücksetzern lassen sich bei 24.480 und 24.382 Punkten nennen. Von dort aus wäre die nächste Aufwärtswelle möglich. Offen bleibt das Ziel bei 24.765 Punkten. Darüber wären auch Kurse um 25.000 Punkte wieder erreichbar. Unter 24.070 Punkten käme dagegen das gestern gerissene Aufwärtsgap wieder ins Spiel.

US-Ausblick-Kommt-da-noch-etwas-nach-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 sollte gestern die Zielzone zwischen 9.330 und 9.354 Punkten erreichen und tat dies auch. Über mehrere Stunden hinweg ging es in der Folge nur mehr seitwärts.


Ihnen gefallen meine Analysen? Melden Sie sich zum SG Index-Check am Mittag Newsletter an! Auf diese Weise erhalten Sie weitere Indexanalysen per E-Mail.


Die Seitwärtsphase wäre schon ausreichend, um den nächsten Rallyschub zu starten, wobei das Ziel bei 9.406 Punkten in Form eines Gapcloses immer noch offen ist. Alternativ gibt es noch einmal einen Umweg über die Gapkante der gestrigen Kurslücke bei 9.249 Punkten. Erst wenn auch diese Marke fällt, wäre ein Rücksetzer in Richtung 9.157 Punkten zu präferieren.

US-Ausblick-Kommt-da-noch-etwas-nach-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 arbeitete gestern sämtliche Aufwärtsziele ab. Erst im Bereich des Zwischenhochs bei 2.955 Punkten stoppte der Index und pendelte seitwärts.

Die runde Marke von 3.000 Punkten wäre ein weiteres passendes Aufwärtsziel, da dort auch eine Kurslücke im Tageschart geschlossen wäre. Konsolidierungen könnten den Index noch einmal auf 2.944 Punkte, eventuell auch im Zuge eines größeren Umwegs auf 2.900 Punkte, zurückführen. Dort bieten sich im Falle von Umkehrkerzen Einstiegschancen. Das gestern gerissene Gap wäre bei 2.865 Punkten geschlossen.

US-Ausblick-Kommt-da-noch-etwas-nach-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchar)