• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Kursstand: 30.967,82 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Kursstand: 11.779,91 Pkt (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • mehr
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 30.967,82 $ (NYSE)
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 11.779,91 Pkt (Nasdaq)
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 3.831,39 Pkt (S&P)

Der Dow Jones fiel gestern als einziger der drei Indizes auf neue Mehrtagestiefs. Die Bären knickten aber schnell ein, es kam zu einem bullischen Tagesreversal.

Das Momentum liegt nun auf Seiten der Bullen. Sie müssen heute zeigen, dass sie nachlegen können. Widerstände befinden sich bei 31.016 und 31.152 Punkten. Darüber könnte der Index sich in Richtung 31.394 Punkte aufmachen. Auf der Unterseite ist das gestrige Tagestief bei 30.355 Punkten maßgeblich. Darunter könnte der Index sich in Richtung 29.881 bis 29.755 Punkte aufmachen.

Der Nasdaq 100 spulte den Prognosepfeil gestern wunderbar ab. Der Index fing sich in der Unterstützungszone zwischen 11.447 und 11.358 Punkten. Das Tagestief lag bei 11.366 Punkten. Anschließend schoss der Index um über 400 Punkte nach oben.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Die Technologietitel besitzen heute die beste Ausgangslage. Eine Fortsetzung der Erholung in Richtung 11.850 Punkte ist möglich. Darüber käme der Gapbereich zwischen 12.082 und 12.265 Punkten bzw. das Zwischenhoch bei 12.175 Punkten ins Spiel. Fällt dagegen die Supportzone zwischen 11.447 und 11.358 Punkten, könnte der Index zügig in Richtung 11.000 Punkte nachgeben.

Auch der S&P 500 verteidigte am Mittwoch das Tief vom vergangenen Donnerstag und vermied damit ein Verkaufssignal. Die Erholung trieb den Index bis auf 3.832 Punkte nach oben.

Die Hürde bei 3.838 Punkten hat weiter Bestand. Knackt der S&P 500 diese Marke, könnte er bis auf 3.870 Punkte ansteigen. Darüber wäre das Zwischenhoch bei 3.945 Punkten zu nennen. Bei neuen Mehrtagestiefs würden dagegen die bekannten Ziele bei 3.707 und 3.645 bis 3.636 Punkten greifen. Darunter liegt eine weitere interessante Anlaufmarke bei 3.588 Punkten.


Folgen Sie mir auf Guidants und verpassen Sie keinen meiner Beiträge mehr!