• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.635,41 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 30.046,24 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 12.079,81 Pkt

Der Dow Jones gab gestern kräftig Gas. Die Widerstandszone zwischen 29.933 und 29.964 Punkten wurde überschritten, das neue Allzeithoch beträgt 30.116 Punkte.

Der Index hat bereits gestern konsolidiert. Die Zone 29.964 bis 29.933 Punkten dient nun als Unterstützung. Darüber ist der Ausbruch intakt und der Index könnte ein Ziel bei 30.280 Punkten ansteuern. Fällt der Dow Jones dagegen wieder unter 29.960 Punkte zurück, wäre ein Pullback in die bekannte Supportzone zwischen 29.569 und 29.520 denkbar.

US-Ausblick-Letzter-voller-Handelstag-der-Woche-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 ließ im gestrigen Handel den Widerstand bei 12.047 Punkten hinter sich. Das Kursziel von 12.115 Punkten wurde aber nicht erreicht.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Vorbörslich arbeitet der Index das Ziel ab. Ob noch mehr möglich ist, wird man sehen müssen. Auf der Oberseite wären 12.205 bis 12.235 Punkte erreichbar, sollte sich der Index über 12.115 Punkten etablieren. 12.047 Punkte dienen nun als Support. Darunter drohen Abgaben bis auf 11.972 Punkte. Unter 11.817 Punkten wäre die laufende Aufwärtsbewegung endgültig beendet.

US-Ausblick-Letzter-voller-Handelstag-der-Woche-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 sprang am Dienstag über die Widerstandszone zwischen 3.581 und 3.588 Punkten. Das erste Ziel bei 3.626 Punkten wurde erreicht, das zweite Ziel bei 3.646 Punkten blieb offen.

Heute geht es vorrangig darum, den Ausbruch über 3.626 Punkte zu festigen. Das Allzeithoch bei 3.646 Punkten dient als Widerstand, darüber wäre ein Anstieg bis auf 3.660 Punkte möglich. Auf der Unterseite könnte der Index im Falle eines Bruchs der Marke von 3.626 Punkten den gestrigen Anstieg rückabwickeln und erneut die Zone zwischen 3.588 und 3.581 Punkten ansteuern. Dort verläuft auch der EMA50 Stunde.

US-Ausblick-Letzter-voller-Handelstag-der-Woche-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)