• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 4.152,10 Pkt
  • Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 34.269,16 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 13.351,27 Pkt

Der Dow Jones fiel im gestrigen Handel wie ein Stein und durchschlug das Ausbruchslevel bei 34.256 Punkten mit Leichtigkeit. Erst am zweiten Support bei 34.160 Punkten hielten die Bullen dagegen und bewirkten eine Stabilisierung.

Erholungen sind heute möglich, treffen aber in Form des EMA50 Stunde um 34.400 Punkte auf Widerstand. Darüber wartet zwischen 34.572 und 34.742 Punkten eine riesige Kurslücke im Stundenchart, die die Bullen erst einmal schließen müssen. Auf der Unterseite könnten neue Tiefs zu einem Test der Unterstützung bei 33.975 Punkten bis hin zum Test des EMA200 Stunde bei knapp 33.860 Punkten führen.

US-Ausblick-Mega-Reversal-im-Nasdaq-100-Und-jetzt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 eröffnete gestern sehr schwach, schoss aber anschließend wie eine Rakete nach oben und schloss damit auch das gerissene Downgap.


FreeTrade-Aktion bei comdirect

Sichern Sie sich jetzt die Chance auf 0 Euro Ordergebühr bei einem unserer angebundenen Broker: Bei comdirect handeln Sie Derivate von Société Générale ab einem Ordervolumen von 1.000 Euro bis 31.05.2021 ohne Ordergebühr.

Mehr Informationen


Was dieses Reversal wert war, muss sich heute zeigen, denn der Widerstand bei 13.396 Punkten ist unverändert intakt. Darüber könnte sich der Nasdaq 100 in Richtung 13.532 bis 13.551 Punkte erholen. Auf der Unterseite würden neue Tiefs unter 13.095 Punkten den Abwärtstrend bestätigen, wobei das nächste Ziel bei 12.979 Punkten veranschlagt werden kann.

US-Ausblick-Mega-Reversal-im-Nasdaq-100-Und-jetzt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 erreichte in der ersten Handelsstunde am Dienstag zunächst den Support bei 4.129 Punkten. In der zweiten Handelsstunde entbrannte wiederum der Kampf um die Unterstützung bei 4.119 Punkten, den die Bullen schlussendlich für sich entschieden. Der übrige Handel war von einer leichten Erholungstendenz geprägt.

Bei 4.162 Punkten notiert heute ein kleiner Widerstand. Darüber könnte der Index 4.179 und bis zu 4.188 bis 4.191 Punkten erreichen. Erst über 4.238 Punkten entstehen deutlichere Entspannungssignale. Auf der Unterseite richtet sich auch heute der Blick auf die Unterstützungszone zwischen 4.129 und 4.119 Punkten. Darunter wäre ein starkes Verkaufssignal aktiviert, welches zunächst Abgaben auf 4.086 Punkte nach sich ziehen dürfte.

US-Ausblick-Mega-Reversal-im-Nasdaq-100-Und-jetzt-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)