• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 31.188,38 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 13.296,45 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.851,85 Pkt

Der Dow Jones zeigte sich von den drei US-Indizes gestern am schwächsten. In der letzten Handelsstunde kämpfte sich der Index auf ein neues Allzeithoch, welches aber wieder abverkauft wurde.

Es geht folglich heute um den alten Rekordstand bei 31.223 Punkten. Etabliert sich der Index darüber, sind 31.420 Punkte erreichbar. Ein mögliches Projektionsziel auf Sicht einiger Tage beträgt 31.920 Punkte. Rücksetzer treffen bei 31.140 bis 31.120 Punkten auf einen Unterstützungsbereich. Wird dieser aufgegeben, drohen Abgaben auf 31.023 Punkte. Unter 30.927 Punkten wäre die steile Aufwärtsbewegung formal unterbrochen.

US-Ausblick-Mondlandung-oder-Bruchlandung-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse

Der Nasdaq 100 übersprang im gestrigen Handel per Gap das bisherige Allzeithoch bei 13.113 Punkten. In der Folge kannte der Index kein Halten mehr. Selbst die eindämmende Trendlinie der vergangenen Wochen hebelte der Index auf.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an. So leicht ging Derivate-Trading noch nie von der Hand!


Die Zeichen stehen somit auf Trendverschärfung, solange der Index den Ausbruch über diese Trendlinie bestätigen kann. 13.460 und 13.680 Punkten wären Ziele für die kommenden Stunden und Tage. Ein Rückfall in den Trendkanal wäre dagegen ein erstes Warnzeichen. Doch erst Kurse unter dem alten Allzeithoch bei 13.113 Punkten würden das kurzfristige Chartbild wieder auf neutral stellen.

US-Ausblick-Mondlandung-oder-Bruchlandung-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Der S&P 500 ließ gestern den Widerstand bei 3.824 Punkten dynamisch hinter sich und bildete somit ein Kaufsignal aus. Das hierfür vorgesehene Tagesziel bei 3.860 Punkten erreichte der Index im Tageshoch mit einer Genauigkeit von 0,25 Indexpunkten.

3.860 Punkte bilden heute die Hürde, die es zu knacken gilt. Gelingt dies, kann sich die Ausbruchsbewegung in Richtung 3.913 Punkte fortsetzen. Rücksetzer auf das Ausbruchslevel bei 3.824 Punkten bieten nochmals Einstiegsgelegenheiten. Darunter wäre dagegen die alte Range wieder intakt. Der Index könnte in diesem Szenario bis auf 3.783 Punkte nachgeben.

US-Ausblick-Mondlandung-oder-Bruchlandung-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)