• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 27.386,98 $
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 11.267,09 Pkt
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 3.349,16 Pkt

Der Dow Jones arbeitete sich auch im Donnerstagshandel weiter nach oben. Das Ziel bei 27.325 Punkten wurde mühelos erreicht, es ging sogar noch höher.

Als Widerstände fungieren kurzfristig nur mehr die Marken von 27.542 und 27.580 Punkten. Bis dorthin könnte die Kaufwelle den Index folglich noch tragen. Für das mittelfristige Bild wäre ein Ausbruch über die Marke von 27.580 Punkten vonnöten, um den Chart in diesem Zeitfenster freundlicher zu gestalten. Absicherungen im Stundenchart können nun auf 27.092 Punkte nachgezogen werden.

US-Ausblick-Nasdaq-100-auf-dem-Weg-zu-neuen-Rekorden-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Der Nasdaq 100 ließ sich gestern auch nicht lange bitten, überwand den Widerstand bei 11.140 Punkten und setzte die Rally bis auf 11.282 Punkte fort. Das Tagesziel von 11.290 Punkten wurde damit nur um acht Punkte verfehlt.

11.140 Punkte dienen nun als starke Unterstützung. Rückläufe an dieses Kursniveau könnte man für Long-Positionierungen nutzen. Ebenfalls ist der Index um 11.000 Punkte gut abgesichert. Das nächste Trendziel lässt sich bei 11.350 Punkten veranschlagen. Dort könnte es durchaus zu einem deutlicheren Rücksetzer bei den Technologietiteln kommen.

US-Ausblick-Nasdaq-100-auf-dem-Weg-zu-neuen-Rekorden-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Bullen und Bären kämpften im Donnerstagshandel im S&P 500 lange Zeit um die Marke von 3.328 Punkten. Schlussendlich setzten sich auch hier die Käufer durch.

Es bleiben nur mehr zwei kurzfristige Ziele im S&P 500 offen: Bei 3.360 Punkten wartet eine horizontale Hürde und bei 3.393 Punkten das Allzeithoch. Die Bullen sind folglich nicht mehr weit vom großen Ziel neuer Rekordstände entfernt. Die Marke von 3.328 Punkten dient nun als Unterstützung. Fällt der S&P 500 unter das Zwischentief bei 3.318 Punkten, wäre der steile Aufwärtstrend der vergangenen Tage unterbrochen.

US-Ausblick-Nasdaq-100-auf-dem-Weg-zu-neuen-Rekorden-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)